“Atomic Heart” wird ziemlich sicher einen Nachfolger bekommen

Wie Mundfish kürzlich im Zuge eines Interviews erklärte, denke man bereits über eine Fortsetzung zum eben erst erschienen Shooter “Atomic Heart” nach. Die Planungen hierfür haben bereits begonnen.

Aber bevor die Entwicklung von “Atomic Heart 2” so richtig losgehen kann, möchte sich das russische Entwicklerstudio Mundfish noch ausreichend Zeit nehmen, um DLCs und Updates für “Atomic Heart” bereitstellen zu können.

“Atomic Heart” erhielt bei Release gemischte Kritiken. Allein die Tatsache, dass der Shooter in einer Realität spielt, in der die UdSSR den 2. Weltkrieg für sich entscheiden konnten, stieß vielen Spielern und Journalisten in Hinblick auf den Krieg in der Ukraine sauer auf. Oft wurde auch die fehlende Distanzierung zum russischen Angriffskrieg seitens der Entwickler kritisiert. Dennoch dürfte sich das für alle gängigen Plattformen verfügbare Spiel bisher ganz ordentlich verkauft haben, an Tag 1 konnte man sogar mit “Hogwarts Legacy” gleichziehen.

Anzeige: Wir sind stolze Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC und verschiedenen anderen Shops. Durch qualifizierte Verkäufe verdienen wir eine Provision, ohne dass für euch zusätzliche Kosten entstehen. Eure Unterstützung bedeutet uns viel – herzlichen Dank! Hinweis: Links, die mit „*“ markiert sind, sind Partnerlinks. Bitte beachtet, dass sich Preise ändern können, Versandkosten nicht in den angezeigten Preisen enthalten sind und bei Bestellungen außerhalb der EU Zollgebühren anfallen können. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen