YouTube zensiert Böhse Onkelz-Video “Nero”

Im letzten Jahr sorgte Deutschlands einstige Skandalband Die Böhsen Onkelz für einige positive Schlagzeilen. Anlässlich des 40. Band-Jubiläums wurde nicht nur ein neues (und sehr hörenswertes) Nummer 1-Album produziert, auch war eigentlich eine große Jubiläums-Tour durch die Hallen, Stadien und Clubs durch Deutschland, Österreich und der Schweiz geplant, ehe dann wegen Corona leider alles ganz anders kam.

Dass die Onkelz jedoch nicht nur im Tonstudio eine gute Figur machen, sondern auch als Schauspieler vor der Kamera, bewies dann der 50-minütige Kurzfilm “Nero”, ein an Tarantino und Rodriguez angelehntes Road-Movie. Der Film wurde zum Großteil auf Mallorca in spanischer Sprache (mit deutschen Untertiteln) gedreht und zeigt Frontmann Kevin Russell als den titelgebenden Nero. Ende letzten Jahres hochgeladen auf das Video-Portal YouTube, wurde “Nero” seitdem hunderttausendfach angeklickt – und wurde jetzt ganz plötzlich ohne nähere Angaben von Gründen gelöscht! Über die Motive YouTubes lässt sich nur spekulieren – auf ihrer Facebook-Seite gehen die Onkelz aber davon aus, dass der gezeigte Drogenkonsum im Film beanstandet wurde. Auf alle Fälle arbeitet “El Mumpi“, Regisseur des Streifens, bereits an einer entschärften Version.

Auf die ungeschnittene Fassung von “Nero” müsst ihr trotzdem nicht verzichten – diese gibt es in voller Länge bei Amazon Prime Video zu sehen! Frei ab 16 Jahren! Und für Prime-Kunden kostenlos.

Letzte Aktualisierung am 28.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Onkelz auf Vinyl:

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*