“Yakuza” wird zu “Like A Dragon” – Entwickler spricht über Name, Switch-Ports & die Engine

Im Rahmen der Ankündigung von “Like A Dragon 8” und dem passenden Spin-off(mehr dazu gibt es HIER), hat der Entwickler Ryu Ga Gotoku Studio auch ein paar Infos zu der Reihe herausgegeben. So werden die Spiele künftig unter dem Namen “Like A Dragon” im Westen erscheinen, was dem eigentlichen japanischen Namen “Ryu Ga Gotoku”(übersetzt “wie ein Drache”) wesentlich näher ist.

Auch wenn man bisher auf die hauseigene Dragon Engine setzte, wird das Remake von “Like A Dragon: Ishin!” in der Unreal Engine 4 umgesetzt. Generell denke man darüber nach auf die Software von Epic zu wechseln und künftig die Unreal Engine 5 zu verwenden. Dies sei aber noch in der Prüfung.

Auch auf Switch-Ports der Reihe kam das Studio zu sprechen, immerhin ist der letzte Nintendo-Auftritt  von “Like A Dragon” schon lange her und würde sich ja eigentlich – auch in technischer Hinsicht – anbieten. Doch der Entwickler ist aktuell der Meinung, dass das Image der Spiele nicht zu dem von Nintendo passe. Vielleicht war es aber auch einfach der fulminante Flop der HD-Versionen von “Yakuza 1 & 2” auf der WiiU?

Die letzten Tage waren für “Yakuza”– beziehungsweise “Like A Dragon”-Fans aufregend. Zunächst die Enthüllung von “Like A Dragon: Ishin!” und dann gestern noch die anderen, oben schon erwähnten Ankündigungen. Da kommt einiges an Spielzeit auf uns zu!

Werbung

Über Christian Suessmeier 2780 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*