Xcess veröffentlicht “Gamer” mit Gerard Butler in drei Mediabooks

Mit der Erfindung des Computerspiels “Slayer” hat Milliardär Ken Castle Fiktion und Wirklichkeit auf grausame Weise miteinander verbunden: In brutalen Kämpfen treten zum Tode Verurteilte als Spielfiguren gegeneinander an – fremdgesteuert durch den Spielern. Ganz vorne mit dabei ist Held Kable, gelenkt von Teenager Simon, der auch für das Leben seiner Frau und seiner Tochter verantwortlich ist. Seine einzige Chance zu überleben ist der Ausstieg aus dem Spiel. Eine Untergrundbewegung soll ihm dabei helfen.

Xcess Entertainment hat den 2009 von  Mark Neveldine und Brian Taylor inszenierten Cyberspace-Actioner “Gamer” in drei limitierten Mediabook-Auflagen angekündigt. Der mit  Gerard Butler und Michael C. Hall besetzte Medien-kritische Streifen erscheint am 31. Mai 2021 und kann ab sofort bei Pretz-Media vorbestellt werden. Jedes Mediabook ist auf 222 Stück limitiert.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*