Wird “Justice League“ Snyder Cut ein Film oder eine Serie? Zack Snyder liefert die Antwort!

Ein Film oder eine vierteilige Serie? Das Rätselraten um die Veröffentlichung von Zack Snyders Schnittfassung zu “Justice League“, hat endlich ein Ende. Bisher hat man uns im Unklaren gelassen, ob man das langerwartete Spektakel als vierteilige Miniserie veröffentlichen wird.  Eventuell in einem wöchentlichen Rhythmus, so wie es die Kollegen von Disney+ machen. Oder möchte man das Epos in voller, vierstündige Gänze erleben?

Ein Twitter-Benutzer hat einfach dreist/frech mal beim Regisseur nachgefragt und dieser antwortete mit zwei knappen Worten: One Shot!

Somit dürfte wohl bestätigt sein, dass der Snyder Cut der “Justice League“ als Film herauskommt und nicht in serieller Form.

Der Film wird demnächst auf HBO MAX zum Stream bereitstehen. Wir werden ihn wahrscheinlich über Sky sehen können, allerdings steht das noch in den Sternen.

Wie hätte es Euch besser gefallen? Als Serie mit Pausen, oder habt Ihr genug Sitzfleisch für die DC-Helden? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*