Wahnsinn! – Tim Burtons “Batman” als modernes Videospiel

Die “Batman”-Verfilmung von Tim Burton aus dem Jahr 1989 ist ein Kult-Film und sicherlich eine der besten Interpretationen des Fledermausmanns. Schon damals sind zu den beiden Burton-Streifen auch Videospiele erschienen, der neueste Ableger namens “I Am Batman” hebt das Ganze aber nochmal auf ein komplett anderes Level.

Leider handelt es sich hierbei um kein “richtiges” Spiel, sondern nur um eine Demo von Indie Path, die in der Unreal Engine 4 entstanden ist. In einem zwanzigminütigen Video zeigen die Entwickler viele ikonische Momente aus dem Film, u.a. die Bathöhle, das Batmobil und Gotham City. Selbst Batman bewegt sich so steif wie Michael Keaton damals im Film.

Dass wir dieses Spiel je als vollwertige Fassung sehen, darf bezweifelt werden. Aber wäre schon cool, oder?

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 1589 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*