Viel Geld? Nein danke! – Kojima erteilt Übernahmegerüchten eine Absage

In den vergangenen zwei Jahren wurde es in der Videospiel-Industrie ja recht schick als großer Player die ein oder andere Firma zu schlucken. Vor allem große Namen bedeuten für den Käufer oft gestiegene Aufmerksamkeit und im besten Fall die Übernahme einer kompletten, eingeschworenen Fan-Fraktion.

So würde dies sicherlich auch bei Kojima Productions laufen, falls sich ein Unternehmen zu einem Kauf hinreißen lassen würde. Doch Mr. Metal Gear bleibt gegenüber solchen Offerten ganz cool, auch wenn sie noch so hoch sind.

In der neuesten Ausgabe seines Podcasts Brain Structure, den man unter anderem bei Spotify hören kann, betont er nochmal die Eigenständigkeit seines Studios und wie wichtig diese für ihn sei. Er bekomme regelmäßig Angebote zu einer Übernahme durch einen Dritten, teils auch mit hohen Summen, lehne sie aber immer ab.

Kojima Productions kennt man bisher vor allem durch die Produktion von “Death Stranding” und arbeitet aktuell angeblich an einem neuen Spiel im Horror-Genre.

Werbung

Über Christian Suessmeier 2933 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen