Freitag der 13.

  • Informationen zum Film
  • Freitag der 13.

  • Originaltitel:
    Friday the 13th
    Genre:
    Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2009
    Kinostart Österreich:
    13.02.2009
    Kinostart Deutschland:
    13.02.2009
    Kinostart USA:
    13.02.2009
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Auf der Suche nach seiner verschwundenen Schwester durchforstet Clay (Jared Padalecki) die unheimlichen Wälder rings um den legendären Crystal Lake. Verrottende Ferienhütten sind jedoch nicht das Einzige, was ihn hinter den moosbedeckten Bäumen erwartet. Gegen den warnenden Rat von Anwohnern und der Polizei folgt Clay den Spuren seiner Schwester und wird dabei von der College-Studentin Jenna unterstützt, die mit ihren Freunden ein Party-Wochenende am See verbringt. Doch auf sie alle wartet eine böse Überraschung - schließlich sind sie in das Reich der furchtbarsten Schreckgestalt der US-Filmgeschichte eingedrungen, in das Reich des berüchtigten Killers, der mit seiner rasiermesserscharfen Machete den Crystal Lake heimsucht ... Jason Voorhees.

Userkritik zu Freitag der 13.

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

In den letzten Jahren wurden ja sämtliche Horror-Reihen, die in der Vergangenheit Erfolg verzeichneten, aufgewärmt und mittels einem Sequel, Prequel oder Remake erneut belebt. Das ging mal besser, mal schlechter und hatte mal mehr Sinn und mal weniger. Der deutsche Regisseur Marcus Nispel sorgte 2003 mit seiner Interpretation von "The Texas Chainsaw Massacre" definitiv für ein Highlight der großen Reboot-Welle und kreierte einen dreckigen, harten und atmosphärischen Film. Wohl nicht zuletzt deswegen bekam er auch die Chance einen weiteren Kultkiller, nämlich Jason Vorhees, zum Leben zu erwecken. Aber ob er mit FREITAG DER 13. ebenso das Publikum begeistern kann?

Nun, zugegeben - auch wenn ich Slasher-Filme liebend gerne immer wieder sehe, gehörte die FREITAG DER 13.-Reihe nie zu meinen Allerliebsten. Ob das an der Art und Weise, der Story oder dem Killer Jason liegt kann ich schwer sagen, aber hinter dem unangefochtenem Michael Myers aus "Halloween" kam stets, wenn auch abgeschlagen, Freddy Krueger aus "Nightmare on Elm Street". Meine Erwartungen an das Remake ordnete ich dementsprechend ein, was dem Film wohl auch zugute gekommen sein dürfte...

Bei der Allgemeinheit, so mein Eindruck, kommt der Film nur bedingt gut an. Oft werden Gründe wie schlechte und lediglich perfekt aussehende Darsteller, Klischees ohne Ende, dumme Charaktere und vorhersehbare Verlauf der Story - nun, das alles trifft mehr oder weniger auch zu, aber was bitteschön soll man von einem Film wie diesem sonst erwarten? Exakt diese genannten Kriterien inkl. nackter Haut und Drogenkonsum entsprechen dem Slasher-Urrezept überhaupt. Eben das macht diese Filme aus, von denen es heute leider viel zu wenig gibt! Dass diese nicht unbedingt Intelligenz fördernd sind ist seit den 70ern mehr als klar, aber das müssen und wollen sie auch gar nicht sein. Wäre der Film so vor Jahrzehnten in die Kinos gekommen, hätten ihn die Massen geliebt - und so ähnlich geht es mir heute damit. FREITAG DER 13. ist sicherlich kein Meisterwerk und er hat auch trotz seines traditionellen Charakters offensichtliche Schwächen, die trüben den Unterhaltungswert des Films aber nur geringfügig.

FREITAG DER 13. ist exakt das, was man erwartet. Ob das nun gut oder schlecht ist, muss jeder für sich entscheiden, ich für meinen Teil hatte großen Spaß am Film der genau so gut aus den 80ern stammen könnte. Stupide, klischeehafte, perfekt gestylte Teenager, geradlinige Story, typische Slasher-Atmosphäre und eine passende Optik machen den Film für mich zu einem der besten Slasher der letzten Jahre.

7,5/10

geschrieben am 30.10.2011 um 00:26

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Freitag der 13. ( 2009 )

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 6/10 | Wertungen: 44 | Kritiken: 3

Weitere Trailer