Hatchet

  • Informationen zum Film
  • Hatchet

  • Originaltitel:
    Hatchet
    Genre:
    Komödie, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2006
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Als Ben seinen Kumpel Marcus bei ihrem New Orleans-Besuch überredet, eine „Haunted Swamp Tour“ mitzumachen, ahnen beide noch nicht, dass die Legende von Serienkiller Victor Crowley ganz und gar der Wahrheit entspricht. Mit ihrem Boot sind sie im Sumpf gestrandet und müssen nun einen Weg zurückfinden. Doch der schrecklich entstellte Massenmörder lauert schon mit seiner Axt und schlägt sich damit buchstäblich durch die jungen frischen Opfer. Eine Spur aus Blut und Körperteilen zieht sich durch das Dickicht, und Ben und Marcus müssen einen Weg finden, Victor Crowley zu stoppen, bevor sie Futter für die Alligatoren werden...

Userkritik zu Hatchet

Seelenvampir
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Inhalt: Ben macht zusammen mit seinem Freund Marcus eine Reise nach New Orleans und überredet ihn dort an einer "Haunted Swamp Tour" teilzunehmen. Auf der Tour widerfährt ihnen ein Missgeschick, als sie mit ihrem Boot im Sumpf stecken bleiben und auf irgendeine Weise wieder zurückfinden müssen. Doch im Wald lauert der schrecklich entstellte Massenmörder Victor Crowley, der mit seiner Axt unschuldige Opfer förmlich in ihre Einzelteile zerlegt. Ben und Marcus versuchen den Wahnsinnigen aufzuhalten und den Terror zu beenden.


Kritik: Kurzweiliger Splatter-Horror mit Witz und schwarzem Humor.
Die Mischung in diesem Streifen funktioniert und passt wirklich sehr gut. Tiefschürfenden und feinsinnigen Humor, verpackt in eine tolle Story darf man natürlich nicht erwarten, was der Film auch überhaupt nicht will. Er will einfach Spaß machen, was ihm auch gelingt!

In den ersten knapp 40 Minuten gibt es einmal kurz Action und ansonsten quasi die Einleitung. Langweilig sind diese 40 Minuten allerdings nicht, denn die Zeit wird durch einige recht gute Sprüche aufgelockert. Während dieser Zeit gibt es kurze Gastauftritte von Robert Englund und Tony Todd (Candyman). Sind die Opfer erstmal an ihrem "Bestimmungsort" angekommen, geht es mächtig zur Sache! Victor Crowley (Kane Hodder) schlachtet sich förmlich durch die Opferschar, wobei es ziemlich derbe zugeht.

Der Goregehalt hat es wirklich in sich. In relativ kurzer Zeit wird viel und abwechslungsreich getötet. Einige Szenen (Blutfontänen) sind stark übertrieben, was aber sicherlich so gewollt ist. Die Kills sind hervorragend gemacht und machen absolut Spaß! Körperteile werden abgehackt/abgerissen und das Beil teilt so einiges entzwei. Stand in den ersten 45 Minuten noch der Humor im Vordergrund, so wird die zweite Hälfte von Härte dominiert. Lockere Sprüche werden trotzdem immer wieder eingestreut.

Atmosphärisch ist der Sumpf natürlich bestens für einen Slasher geeignet. Dunkelheit, Nebel, Regen und die verfallene Hütte der Crowleys bieten schon eine bedrohliche Atmosphäre. Dazu kommt Victor Crowley, der ähnlich wie Jason Voorhees (so ein Zufall...) entstellt ist und mit seinen Opfern kurzen Prozess macht.

Echte Spannung kommt eigentlich nur in der Schlussphase auf, nachdem man sich doch endlich entschlossen hat, um sein Leben zu kämpfen.
Na gut, es ist aber auch schwer gegen jemanden zu kämpfen, der scheinbar unsterblich ist.

Storytechnisch bietet Hatchet ganz sicher nicht neues, was ich aber auch nicht erwartet hatte. Der Film soll einfach nur Spaß machen!


Bewertung: Witziger Slasher/Splatter mit vielen derben Szenen. Sehr gelungene Mischung, dadurch auch für einen gemütlichen Horror-Abend mit anderen Horror-Freunden geeignet!

7,5-8/10 Punkte

geschrieben am 16.07.2011 um 21:15

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Hatchet

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,7/10 | Wertungen: 44 | Kritiken: 7