Das Böse III

  • Informationen zum Film
  • Das Böse III

  • Originaltitel:
    Phantasm III: Lord of the Dead
    Genre:
    Action, Sci-Fi, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1994
    Kinostart USA:
    06.05.1994
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Eine böse Macht aus einer anderen Dimension unter Führung des "Tall Man" stiehlt die Leichen frisch Verstorbener, um sie zu jenseitiger Fronarbeit zu versklaven. Der Abenteurer Reggie hat als einer von wenigen die Gefahr erkannt und reist den Übeltätern hinterher. Unterwegs erhält er Verstärkung durch den wehrhaften Vollwaise Tim und die farbige Streetgang-Amazone Rocky. In einem alten Mausoleum kann das Trio den "Tall Man" stellen und nimmt den Kampf gegen seine teuflischen Heerscharen auf.

Userkritik zu Das Böse III

Seelenvampir
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 9/10 Punkte

Inhalt: Nachdem Reggie den schwerverletzten Mike vor dem Tall Man retten konnte, sehen sich beide bereits im Krankenhaus erneut seinen Angriffen ausgesetzt. Die Flucht von dort endet für Mike in den Fängen des Tall Man. Nun ist Reggie auf sich alleine gestellt, doch er gibt nicht auf. Um Mike aus den Fängen des Tall Man zu befreien macht er sich auf den Weg zu dem Mausoleum von Holtsville, wo sich ein riesiges Krematorium befindet. Das Grauen nimmt seinen Lauf und es kommt zum alles entscheidenen Kampf...


Kritik: Spannende und actionreiche Fortsetzung der Phantasm Reihe.
Auch wenn Coscarelli wieder 6 Jahre brauchte um die Reihe fortzusetzen, so knüpft der dritte Teil doch Sekundengenau an den Vorgänger an. Genau aus diesem Grund muss man auch Phantasm 3 als Teil der Gesamtserie bewerten, da alle Teile aufeinander aufbauen.

Einziger Kritikpunkt am dritten Teil ist für mich eindeutig die etwas schwächere Atmosphäre. Mir fehlen einfach so bedrückene Szenen wie im zweiten Teil, wo sich vieles auf Friedhöfen und in entvölkerten Städten abspielte. Die Atmosphäre ist noch immer sehr bedrohlich, was hauptsächlich an den Auftritten des Tall Man liegt, der wieder perfekt von Angus Scrimm verkörpert wird.

Leider verzichtete Coscarelli in diesem Teil fast völlig auf die zwergenhaften Helfer des Tall Man, dafür baut er eine Art Zombie ein. Diese Zombies bringen etwas Humor in den Film, der aber eigentlich nicht wirklich passend ist, da er zuweilen fast schon albern wirkt. Auf der anderen Seite sorgen diese Zombies auch für einige Action, wodurch sie den negativen Eindruck wieder etwas ausgleichen.

Gab es im zweiten Teil schon mehr Action als im ersten Teil, so legt Coscarelli hier nochmal eine Schippe drauf. Die ein oder andere härtere Szene ist hier schon zu sehen, wobei es niemals zu einer Splattergranate ausartet. Die Action ist wohl dosiert und wird nicht übertrieben.
Natürlich kommen auch diesmal die tödlichen Kugeln (Sphere) zum Einsatz.

Coscarelli lüftet auch diesmal wieder ein kleines Geheimnis des Tall Man, läßt den Zuschauer aber dennoch über die ganzen Hintergründe im Dunkeln tappen.

Gerade bei der Phantasm Reihe ist es wichtig zu sagen, daß man sich die Filme unbedingt im Zusammenhang ansehen muss! Man bekommt zwar immer wieder wichtige Informationen durch Rückblenden auf die vorhergehenden Teile, kann der übergangslosen Story aber nur folgen, wenn man sich alle Teile kurz nacheinander ansieht. Diese übergangslose Geschichte ist nach meiner Meinung eine große Stärke dieser Reihe.


Bewertung: Bei der Bewertung ist es mir wichtig zu sagen, daß ich diesen Film als Teil der Reihe bewerte, weniger als eigenständigen Film!
Wenn ich den Film an sich bewerten würde, dann wäre die Bewertung etwa um 0,5 Punkte schwächer.

8,5/10 Punkte

geschrieben am 16.07.2011 um 21:09

BILDER ZUM FILM

Bild

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,9/10 | Wertungen: 10 | Kritiken: 1