The Devil's Tomb

  • Informationen zum Film
  • The Devil's Tomb

  • Originaltitel:
    The Devil's Tomb
    Genre:
    Action, Thriller, Sci-Fi, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2009

Userkritik zu The Devil's Tomb

Seelenvampir
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 5/10 Punkte

Inhalt: Unter der südöstlichen Wüste, tief in einer unterirdischen Ausgrabungsstätte, ist der Wissenschaftler Dr. Wesley verschollen. Eine Gruppe von Söldnern unter der Leitung des Kriegsveteranen Mack hat den Auftrag, ihn dort zu finden. Begleitet von der geheimnisvollen CIA-Agentin Elissa begeben sie sich auf eine anfänglich harmlose Mission. Doch unter der Erde lauern massenhaft verstümmelte Leichen...und ein uralter Feind, den gewöhnliche Kugeln nicht aufhalten können...


Kritik: Zwar recht solider, jedoch etwas enttäuschender Horror-Thriller, der ziemlich blass bleibt. Ich hatte mir eine Mischung aus Silent Hill, Resident Evil und Mutant Chronicles erwartet, habe aber nur einen mittelmäßigen und einfallslosen Streifen gesehen, der zwar halbwegs unterhalten kann, jedoch nur ein Film für zwischendurch ist.

Die Story plätschert nur vor sich hin und wirkt nicht besonders innovativ. Es gibt ein paar Szenen die gefallen können, diese werden nur leider nicht gut ausgebaut. Warum wird z.B. der eigentliche „Bösewicht“ (ein gefallener Engel) nie richtig im Bild gezeigt? Man sieht nur seine Umrisse in einer Art Eisblock (soll die Hand Gottes sein!?) und daraus kann er sich auch nie befreien. Mit dieser Figur wäre die Story sicherlich deutlich aufgepeppt worden!
Etwas ungeschickt ist auch eine Nebenhandlung, die in einigen Rückblenden gezeigt wird. Der genaue Sinn dieses Subplots erschliesst sich mir nicht und wirkt völlig fehl am Platze. Gegen Ende gibt es zwar eine sehr fadenscheinige Erklärung, die allerdings völlig unzureichend und auch unglaubwürdig ist.
Ein guter Ansatz ist der mystische Touch der Story, der allerdings durch zu viel religiöses gequatsche etwas an Wert verliert.

So blass wie die Story sind leider auch die Schauspieler. Cuba Gooding Jr ist in meinen Augen eine völlige Fehlbesetzung! Ich nehme ihm den Führer einer Söldnertruppe zu keinem Zeitpunkt ab. Er passt nicht nur nicht in diese Rolle, er spielt auch noch ohne Dampf und Engagement. Zu Ron Perlman kann man nicht viel sagen, seine Rolle besteht nur aus einigen Monologen und Dialogen. Der Rest der Truppe ist auch nur Mittelmaß, so richtig angestrengt hat sich niemand.

Spannung und Atmosphäre sind ganz ok, kommen aber ebenfalls nicht über Mittelmaß hinaus. Es fehlen einfach ein paar packende Szenen, die den Zuschauer mal in den Bann ziehen. Viel zu selten wird man durch das Geschehen wirklich gefesselt. Alle Szenen die Spannung versprechen, werden viel zu schnell und oberflächlich abgehandelt. In meinen Augen hat Regisseur Jason Connery viel zu wenig aus allem gemacht.

Ein Lichtblick sind die recht gut gelungenen F/X und die Maske. Die Besessenen sehen wirklich gut aus und sorgen für einige schöne Szenen. Sowohl ein paar Ekelszenen als auch ein paar blutige Szenen können gefallen. The Devil's Tomb ist zwar nicht sonderlich hart, die gezeigten Szenen retten den Film aber vor einer richtig schlechten Bewertung! Mit etwas mehr Härte (oder zumindest mehr Szenen der enthaltenen Qualität) hätte man über einige Schwächen hinwegsehen können.


Bewertung: Leider ist The Devil's Tomb ein Film mit deutlich mehr Schwächen als Stärken. Er kann zwar ganz gut unterhalten, lässt aber vieles vermissen. Ich habe das Steelbook für 2,99 € im Media Markt gekauft, dafür kann man sich den Streifen mal ansehen. Das Steelbook ist aber leider durch den dämlichen Flatschen völlig verunstaltet worden.
Nur ein Film für zwischendurch.

5/10 Punkte

geschrieben am 29.08.2011 um 23:03

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 4,5/10 | Wertungen: 6 | Kritiken: 2