Turbo Kid

  • Informationen zum Film
  • Turbo Kid

  • Originaltitel:
    Turbo Kid
    Produktionsjahr:
    2015
  • Inhalt
  • Inhalt:
    In einer postapokalyptischen Welt anno 1997 versucht ein namenloser Junge auf seinem BMX den widrigen Lebensumständen zu trotzen. Auf seiner Reise lernt er Apple kennen. Mit ihr verbindet ihn alsbald eine Freundschaft, bis der Oberschurke Zeus (Michael Ironside) die hübsche Apple entführt.

    Wird der Namenlose seine Freundin Apple von Zeus' Schergen befreien können?

Userkritik zu Turbo Kid

roother
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 10/10 Punkte

Das Ausgangszenario kennen wir alle: Eine Apokalypse fand statt und die übriggebliebenen Menschen kämpfen im Ödland ums Überleben. Meist wird gehandelt und meist ist eine Ressource besonders selten. Mag es Benzin sein wie in Mad Max oder wie hier in Turbo Kid das Wasser.
Was jedoch Turbo Kid von allen anderen Endzeitfilmen unterscheidet ist die Konzeption. Der Film ist eine Hommage an die Kultfilme der 80er und 90er. Deshalb ist die Postapokalypse hier auch 1997. Wir folgen dem Jugendlichen „Kid“ auf seiner Suche nach anderen Menschen. Wir begegnen dem bösen Zeus, der mittels einer Maschine das Wasser aus menschlichen Körpern gewinnt.

Turbo Kid ist nicht nur ein wunderbar sympathischer Abenteuerfilm, sondern auch extrem brutal. Hier wird derart losgesplattert, dass man das Gefühl hat, die Suppe läuft gleich über die Leinwand in den Kinosaal. Hier wird zerschnitten, entweidet, zerstückelt, gehäckselt, zermatscht, mit Körperteilen geschmissen etc. Und gleichzeitig versprüht Turbo Kid eine Wärme, was zweifelsohne an der bezaubernden und skurrilen Anouk Whissell liegt.
Eine Trash-Perle, welche die unbeschwerten Zeiten von Mad Max, Goonies feiert und gleichzeitig handgemachte Effekte ohne CGI dafür aber mit umso mehr Gematsche präsentiert.

geschrieben am 19.09.2015 um 23:24

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,4/10 | Wertungen: 8 | Kritiken: 2