The Homesman

  • Informationen zum Film
  • The Homesman

  • Originaltitel:
    The Homesman
    Produktionsjahr:
    2014
    Kinostart Österreich:
    19.12.2014
    Kinostart Deutschland:
    18.12.2014
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Nebraska, Mitte des 19. Jahrhunderts. Mary Bee Cuddy (Hilary Swank) lebt gottesfürchtig und allein in einer kleinen Grenzstadt in den endlosen Weiten des Wilden Westens. Der Kampf gegen die unerbittliche Natur und die Einsamkeit ist für die Frauen der Pioniere hart. Als die drei Farmersfrauen Arabella (Grace Gummer), Theoline (Miranda Otto) und Gro (Sonja Richter) aus unterschiedlichen Gründen den Verstand verlieren, beauftragt die ärmliche Gemeinde Mary, die drei Frauen zurück in die Zivilisation im Osten zu begleiten, wo sich eine Methodistengemeinde um sie kümmern kann. Gleich zu Beginn ihrer Reise trifft sie auf den Gesetzlosen Briggs (Tommy Lee Jones), dem sie das Leben rettet und gegen Geld das Versprechen abnimmt, sie den kompletten Weg zu begleiten und zu beschützen. Auf dem entbehrungsreichen Treck gen Osten trotzen sie Stürmen und lebensgefährlichen Begegnungen mit Siedlern und Indianern und beginnen langsam sich einander anzunähern. Obwohl Briggs Mary davon überzeugen will, dass er ein bindungsloser, schlechter Mensch ist, sprechen seine Taten eine andere Sprache. Als Mary ihm schließlich die Ehe anbietet, muss er eine folgenschwere Entscheidung treffen…

Userkritik zu The Homesman

Wishmaster27
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Wer sich hier einen klassichen Western erwartet, wird ganz schön verwundert sein was man dann zu sehen bekommt. Denn auch wenn viele genretypische Inhalte vorkommen, enhält der Film auch viele Dinge die so gar nicht in einen Western passen. Es gibt keine Pistolengefechte oder Showdowns. Viel mehr wird hier die "Frau" betrachtet welche in dem männerdominierenden Genre oft nicht allzu viel Beachtung findet. Hilary Swank zeigt hier wiedermal, dass die eine großartige Schauspielerin ist: Von der Einsamkeit in der kargen Landschaft von Nebraska fast schon zur Verzweiflung getrieben macht sie sich auf die Reise 3 komplett irre Frauen wieder in die Zivilisation zu führen. Diese 3 irren Weiber spielen so gut, dass man wirklich denkt, dass sie komplett Banane sind. Großartig. Auf dem Weg liest sie den fast schon am Baum hängenden Tommy Lee Jones auf. Und dieser ist so wie man ihn kennt: Zynisch; charakterstark & teilweise auch irre. Großartig die 2te. Zusammen erlebt die Truppe das ein oder andere Abenteuer welches in tollen Bildern gezeigt wird. Somit ist "The Homesman" eher eine Geschichte der ersten Siedler der Steppe welche ein anderes Leben führen wollten aber die Bedingungen komplett unterschätzten. Klingt bis jetzt ganz in Ordnung aber durch die unberechenbare Story & dem irrsinnig eigenartigen, verstörenden, satirischen Grundton ist "The Homesman" ein eigenartiger Film. IMO macht Tommy Lee Jones als Regissuer damit sogar den Coen-Brüdern ein wenig Konkurrenz welche mit "No Country for Old Men" als absolutes Meisterwerk hingelegt haben und mit diesem kann man den Film auch ein wenig vergleichen :)

geschrieben am 15.09.2015 um 15:41

BILDER ZUM FILM

BildBildBild

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8/10 | Wertungen: 2 | Kritiken: 1