King of New York

  • Informationen zum Film
  • King of New York

  • Originaltitel:
    King of New York
    Genre:
    Krimi, Thriller, Drama
    Produktionsländer:
    USA, UK, Italien
    Produktionsjahr:
    1990
    Kinostart Deutschland:
    11.10.1990
    Kinostart USA:
    28.09.1990
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Nach einer langen Haftstrafe kehrt Frank White zu seiner treu ergebenen Gang zurück, deren Mitglieder der schießwütige Jimmy Jump, Test Tube und White’s attraktive Anwältin Jennifer sind. Sie nisten sich im Trump Plaza ein und beginnen die Mitglieder anderer Gangs auszulöschen, um ihr Revier wieder unter Gewalt zu bekommen und um den gewohnten Drogen- und Sexgeschäften nachgehen zu können. Doch plötzlich entwickelt White mehr und mehr ehrenhafte Ambitionen, wie z.B. einen Großteil des Drogengeldes für wohltätige Zwecke zu spenden. Eine Gruppe von harten Cops, die Frank White den plötzlichen Geisteswandel nicht abkauft, beschließt abseits der Legalität gegen ihn vorzugehen.

Userkritik zu King of New York

Wishmaster27
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Das Arrow-Video Steelbook steht schon recht lange bei mir rum aber jetzt hab ich mir den Film endlich mal angesehen. Ein absolut düsteres Werk von Abel Ferrara der Christopher Walken hier bestens als harten Gangsterboss mit eigentlich guten Absichten darstellt. Überhaupt gefiel es mir sehr gut, dass die Charaktere zwar nicht allzu viel Tiefe haben aber doch diverse Feinheiten aufweisen. Eben die Einstellung von Walken, dass er ein Krankenhaus in den Bronx wieder renovieren möchte dies aber nur aus Geldern der hiesigen Mafiabanden realisieren kann. Also werden diese regelrecht zerschossen. Oder die Polizei, die zwar rechtschaffen agieren möchte aber auf Grund der Macht von Walken aka White zu Gangstermethoden greiffen muss. Zwiespältig durch die Bank. Dazu spielt das ganze sogut wie immer in der Nacht und dies sieht absolut fantastisch aus. Fast schon postapokalyptisch fängt hier Ferrara die tollen Bilder ein und vorallem die Autoverfolgungsjagd sieht toll aus. Und wenns schon dunkel & dreckig ist, so muss es auch brutal sein. Die Shootouts haben es ganz schön in sich. Neben Walken gibts noch einige Nebendarsteller die dann auch mehr oder weniger groß rausgekommen sind: Wesley Snipes (ein Maniac als Jungbulle); Laurence Fishburne (die irre rechte Hand von Walken..genial); David Caruso (auch einer der Cops die auf ihrer Prinzipien pfeiffen um zum Ziel zu gelangen); Steve Buscemi (hat nur eine Mini-Rolle aber der fällt immer auf ;) ) & zu guter letzt Victor Argo (der vielleicht einzige rechtschaffene Bulle). Ein toller Cast. Der Film erfindet zwar das Rad nicht neu aber ist dafür super inszeniert und mit einem Charmebolzen von Walken bestens besetzt.

geschrieben am 02.09.2015 um 17:45

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8/10 | Wertungen: 4 | Kritiken: 1