Legendary Assassin

  • Informationen zum Film
  • Legendary Assassin

  • Originaltitel:
    Long nga
    Genre:
    Action, Thriller
    Produktionsland:
    Hong Kong
    Produktionsjahr:
    2008
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Auf einer abgelegenen Insel spürt der Auftragskiller Bo (Wu Jing) den mächtigen Mafiaboss Ma (Kou Zhan-Wen) auf, bringt ihn brutal zur Strecke und nimmt dessen Kopf mit. Durch ein aufziehendes Unwetter kann Bo die Insel zunächst jedoch nicht
    verlassen und gerät zufällig an die schöne Polizistin Hiu (Celina Jade). Unterdessen beauftragt die aufgebrachte Witwe Ma (Noriko Aoyama) ihre Untergebenen, den Leichnam samt Kopf um jeden Preis zu finden. Noch bevor diese Bande Krimineller die Insel nach Bo durchkämmt, ahnt Hiu schon Böses. Als die kopflose Leiche von der örtlichen Polizei gefunden wird und Bo verschwunden zu sein scheint, beginnt sie, die Puzzleteile langsam zusammenzusetzen. Im Kreuzfeuer der Gangster und Kollegen der Inselpolizei stehend, versuchen die Beiden zu flüchten. Es beginnt eine gnadenlose Jagd...

Userkritik zu Legendary Assassin

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 7/10 Punkte

Auf DVD begann meine Leidenschaft für Martial Arts-Filme und schon damals tätigte ich einige Blindkäufe, die ich im Nachhinein nicht bereute. Auf Bluray verfolge ich ebenso diesen Weg, wenn auch etwas vorsichtiger, und so kam mir auch LEGENDARY ASSASSIN in die Finger. Ich ging also kaum mit Erwartungen an den Film heran, was eine sowohl gute als auch schlechte Voraussetzung sein kann..

Gut, der Film ist schon eher in die B-Schiene einzuordnen, was nicht nur an der Inszenierung zu erkennen ist. Beginnen wir mit der Story: diese könnte dünner nicht sein und ist ähnlich spannend wie Gras beim Wachsen zuzusehen. Wer aber an geniale Genrevertreter wie "Ong Bak" denkt, weiß, dass Martial Art-Filme auch ohne allzu komplexen Inhalt Highlights sein können. Nun, das ist LEGENDARY ASSASSIN leider nicht, aber schlecht ist der Film deswegen auch nicht.

Die Kämpfe sind ansehnlich und machen Spaß, vorausgesetzt man hat nichts gegen den Einsatz von Seilen, die hier bei den Stunts zur Hilfe genommen wurden. Die Fights sind definitiv das Highlight des Films - in Inszenierung und Choreographie ansehnlich, wenn auch nicht bahnbrechend. Hingegen aber sind einige Dialoge des Films fast schon lachhaft und nicht ernst zu nehmen, obwohl sie genau das gerne wären. Zu ernst sollte man den Film also nicht nehmen, auch wenn er eine 18er-Freigabe vorschiebt.

LEGENDARY ASSASSIN ist jetzt keine Martial Art-Film von dem ich sagen würde, man muss ihn gesehen haben. Wer von diesem Genre aber nie genug bekommt und mal zu wenig verfügbares Material zu schauen hat, der kann hier ruhig einmal einen Blick wagen.

6,5/10

geschrieben am 26.08.2011 um 15:22

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 5,8/10 | Wertungen: 4 | Kritiken: 2