The Expendables 3

  • Informationen zum Film
  • The Expendables 3

  • Originaltitel:
    The Expendables 3
    Genre:
    Action
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2013
    Kinostart Österreich:
    21.08.2014
    Kinostart Deutschland:
    21.08.2014
    Kinostart USA:
    15.08.2014
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Barney Ross (Sylvester Stallone), Lee Christmas (Jason Statham) und der Rest des Expendables Teams treffen bei ihrem neuen Einsatz auf Conrad Stonebanks (Mel Gibson). Einst Barneys rechte Hand bei der Gründung der Expendables, hat sich Stonebanks zu einem skrupellosen Waffenhändler und somit zu einem Gegner der Gruppe gewandelt. Stonebanks seinerseits hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Expendables zu zerschlagen - aber Barney hat andere Pläne. Er entscheidet sich, junges Blut und moderne Waffen ins Spiel zu bringen. Der persönliche und finale Kampf der beiden Kontrahenten wird zu einem Kampf zwischen Jung und Alt, High-Tech und Old-School...

Userkritik zu The Expendables 3

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 4/10 Punkte

Wenn man bei The Expendables 2 schon dachte, alter was werden hier die ganzen Actionhelden verheizt, sei es nun Chuck Norris oder Jet Li. So geht es bei Teil 3 weiter. Mit 10 Darstellern rund um Stallone, muss man wirklich Talent haben wie Steven Soderbergh um etwas wie "Ocenas 11" zu schaffen, Doch hier versagt man auf ganzer Linie, denn das Drehbuch und Regisseur schaffen es nicht, alle Stars unter einem Hut zu bringen.

Es fühlt sich bei dem Film an, als sieht man Serien Episoden, die zusammen geschnitten wurden sind. So hat jeder Abschnitt kaum was mit dem anderen zu Tun. Denn hier gibt es mehr Stimmungsschwankungen als bei einer Frau in den Wechseljahren. Denn vom Actionreichen Anfang, der eigentlich fast das selbe wie in Teil 2 ist. Nur hier mit billigen Computereffekten, die wirklich Billig aussehen, was sich durch den ganzen Film zieht, dann kommen Onliner und Selbstironische sprüche. Dann kommt, jammerende Alte Typen, vor allem Stallone der einfach nicht Schauspielern kann für sowas. Was sich später im Film wieder zeigt wenn Mel Gibson als Böser los legt oder auch Antonio Banderas der hier wirklich allen die Show stielt. Harrison Ford merkt man an, das er das Echt wegen dem Geld macht, er schaut so als ob er nicht gern dabei wär. Die jungen Schauspieler werden kaum genutzt und vor allem das Martial Arts Talent von Ronda Rousey wird kaum gezeigt. Die Dame ist in der UFC unbesiegt und hat einiges drauf. Doch das wird viel zu wenig gezeigt.

Der Film setzt auf Old School Action die versucht aussehen wie moderne, wie das Funktioniert sollte man sich The Raid 1&2 anschauen. Die PG-13 Freigabe und fehlende Gewalt stört nicht wirklich, da eh nur immer irgendwo rum geballert wird und massen an Gegner einfach sterben aber nie jemand von den Guten getroffen wird außer es gehört zur Handlung.


The Expendables 3 funktioniert nicht wirklich, einzig Mel Gibson und Antonio Banderas sind die Highlight des Films, selbst Wesley Snipes wird kaum genutzt, geschweige denn der neue junge Cast, der zwar nicht so stark wie Liam Hemsworth in Teil 2 verheitzt wird. Dennoch merkt man das man die ganzen Darstellern nicht unterbringen kann auch die merkwürdige Dramahandlung die immer wieder auftaucht ist einfach fehl am Platz und zeigt Stallone sollte in Rente gehen.

geschrieben am 23.08.2014 um 10:45

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 6,6/10 | Wertungen: 14 | Kritiken: 2