Phantom Kommando

  • Informationen zum Film
  • Phantom Kommando

  • Originaltitel:
    Commando
    Genre:
    Action, Abenteuer
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1985
    Kinostart Deutschland:
    23.01.1986
    Kinostart USA:
    04.10.1985
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die "Silver Stars" waren eine streng geheime Spezialeinheit. Jetzt wird ein ehemaliges Mitglied nach dem anderen ermordet. Nur Kommandant John Matrix ist noch am Leben. Trotz seiner neuen Identität wird er aufgespürt. Um ihn unter Druck zu setzen, entführen die Killer seine kleine Tochter. Um das Leben seiner Tochter zu schützen, soll John nun selbst zum gemeinen Mörder werden. Aber ein "Silver Star" lässt sich nicht erpressen. Sie haben ihn brutal herausgefordert – jetzt will er seine Rache haben. Seine Abrechnung kennt nur eine Währung: den Tod.

Userkritik zu Phantom Kommando

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 6/10 Punkte

Auch wenn Arnold Scharzenegger mehr oder weniger hier um die Ecke geboren ist muss ich gestehen kein leidenschaftlicher Fan von ihm und seinen Filmen zu sein. Nie konnte ich mich dafür begeistern, sodass ich lange nichts über die "Terminator"-Reihe und "Last Action Hero" gesehen habe (und die sind für mich nach wie vor seine besten Filme). Mittlerweile habe ich aber schon begonnen ein paar Highlights seiner Karriere nachzuholen, nach "Predator" nun also auch PHANTOM KOMMANDO. Ich weiß mal vor vielen Jahren einen Ausschnitt gesehen zu haben, doch das war's auch schon. Daher war ich nun gespannt darauf den Film endlich komplett zu sehen, da ich an sich allgemein nicht allzu viel von der muskelbepackten One-Man-Action der 80er halte und der Film ja ein Paradebeispiel dessen sein dürfte...

Der Plot: Die Tochter des ehemaligen Offiziers einer US-Spezialeinheit, John Matrix, wird von einer südamerikanischen Guerillagruppe entführt. Matrix soll den Präsidenten eines lateinamerikanischen Staates eliminieren, um seine Tochter zurückzubekommen. Unter den Männern erkennt Matrix Captain Bennent einen seiner ehemaligen Kollegen. Es beginnt ein erbitterter Kampf, in dem Matrix alleine gegen eine ganze Armee antreten muss.

Nun, auch PHANTOM KOMMANDO konnte mich nicht umpolen und zu einem Fan derartiger Filme machen, obwohl er wirklich alles andere als schlecht ist. Die Story könnte kaum geradliniger und die Charaktere kaum klassischer sein, doch bei so einem Film sollte das niemanden stören. Worauf es wirklich ankommt ist die Action und davon gibt es hier reichlich. Ob Verfolgungsjagd, Nahkampf der Shootout - Actionfans werden auf jeden Fall gut bedient, vorausgesetzt man kann sich mit den 80ern anfreunden. Über einige kleine Schnittfehler sollte man daher hinwegsehen können, doch diese werden sowieso durch die vorhandene Action ausgemerzt. Vor allem das explosive Ende ist eindrucksvoll und charakterisierend für das Genre: Eine brutale One-Man-Show in der es knallhart zur Sache geht. Explosionen werden aus 4 Perspektiven oder mehr gezeigt und das Blut spritzt wo es nur möglich ist. Das Finale ist wahrlich grandios und das unbestreitbare Highlight des Films!

Aber auch bis es so weit kommt unterhält der Film mit seiner unkomplizierten Story, die einfach von A nach B verläuft und dennoch ausreichend ist. Über Schwarzenegger's Schauspieltalent muss man hier nicht viel verlieren, denn es dürfte allseits bekannt sein, dass es Bessere als ihn gibt. Seinen Part spielt er dennoch gekonnt und auch ausreichend authentisch - man sollte sich dennoch bewusst sein vor welcher Produktion man sich hier befindet. Sein Charakter ist ebenso von der Stange wie die der Bösen - austauschbar, schon oft gesehen, aber passend.

PHANTOM KOMMANDO ist übliche Actionkost der 80er. Definitiv keiner von Schwarzenegger's allerbesten Filme, doch auch kein schlechter. Charaktere und Story haben gleich viel Wiedererkennungswert wie ein Horror-Remake, doch das Ende setzt nochmal ordentlich einen drauf. Kein außergewöhnlicher Film, das Shootout am Schluss sollte man aber unbedingt gesehen haben!

7,5/10 geschüttelte Telefonzellen

geschrieben am 08.03.2015 um 08:38

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Phantom Kommando

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,3/10 | Wertungen: 28 | Kritiken: 2