Ein Schatz zum Verlieben

  • Informationen zum Film
  • Ein Schatz zum Verlieben

  • Originaltitel:
    Fool's Gold
    Genre:
    Komödie, Romanze, Thriller, Abenteuer
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2008
    Kinostart Österreich:
    25.04.2008
    Kinostart Deutschland:
    24.04.2008
    Kinostart USA:
    08.02.2008

Userkritik zu Ein Schatz zum Verlieben

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 6/10 Punkte

Erstmal möchte ich gleich vorne weg nehmen, dass ich den deutschen Film des Titels schrecklich finde und ich ihn von nun an beim Originaltitel (FOOL's GOLD) nennen werde. Ein klassisches Beispiel von Titel-Eindeutschung das die Welt einfach nicht braucht!

FOOL's GOLD ist jetzt nicht unbedingt ein Film auf dessen Release ich Monate lang gespannt warte. Vor allem aber wenn man weibliche Gesellschaft beim Filmeschauen pflegt kommt man aber um solch klischeehafte Romantik-Komödien nicht herum. Zumeist sieht man sich diese Filme dann nur halbherzig an und dem guten Willen zu liebe, doch ich muss zugeben, dass ich diesen Film hier schon weit mehr als nur einmal gesehen habe (wobei die Vorführung auf dem Urlaubsflug inkludiert ist). Denn auch wenn er das Rad jetzt nicht neu erfindet kann der Film über sein doch recht lange Laufzeit ganz gut unterhalten.

Der Mix aus Romantik, Witz und Action ist ziemlich gut gelungen und verläuft sich zum Glück nie im Kitsch. Männer dürften sich an der ein oder anderen Stelle zwar an die Stirn fassen, im Großen und Ganzen würde ich aber sagen, dass das niemals unerträglich wird und man hier die Balance gut halten konnte - der Film ist somit für beide Geschlechter gleichermaßen ansprechend und das schafft nicht jeder Film, der darauf abzielt. So schenkt man nicht nur der Liebesbeziehung viel Aufmerksamkeit, auch Action hat man hier und da schön eingebettet. Ganz besonders schön kommt genau dies aufgrund der paradisischen Schauplätze zur Wirkung. Weißer Strand, Sonnenschein und Explosionen - eine gelungene Mischung!

FOOL'S GOLD ist wenig innovativ, aber unterhaltsam. Eine Laufzeit von 112 Minuten kann in diesem Genre nur selten ausgefüllt werden, aber Regisseur Andy Tennant gelingt das sehr gut. Kurzweilige Unterhaltung mit Urlaubsflair, die man sich mit dem Freund oder der Freundin getrost einmal ansehen kann.

6,5/10 Teller vom Meeresgrund

geschrieben am 19.08.2011 um 09:21

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7/10 | Wertungen: 5 | Kritiken: 1