Die Hölle der Lebenden Toten

  • Informationen zum Film
  • Die Hölle der Lebenden Toten

  • Originaltitel:
    Virus
    Genre:
    Sci-Fi, Horror
    Produktionsländer:
    Italien, Spanien
    Produktionsjahr:
    1980
    Kinostart Deutschland:
    27.11.1981
    Kinostart USA:
    20.01.1984
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Auf einem verlassenen Atoll irgendwo im Pazifik werden in einer Forschungsanstalt Versuche mit Viren durchgeführt. Nach einen Unfall werden die Mitarbeiter von einem unbekannten Virus infiziert. In ihnen bricht der Urtrieb des Kannibalismus aus. Nun sind sie Bestien, die nicht mehr zu stoppen sind...

Userkritik zu Die Hölle der Lebenden Toten

Seelenvampir
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Inhalt:

Auf einem verlassenen Atoll irgendwo im Pazifik werden in einer Forschungsanstalt Versuche mit Viren durchgeführt. Nach einem Unfall werden Mitarbeiter von neuartigen Virus infiziert. Als Folge bricht in ihnen der Drang zum Kannibalismus aus. Eine Elitetruppe wird auf die Insel geschickt, um den Schrecken zu beenden. Nach den ersten schweren Verlusten beschließt man, einen Großangiff auf das Zentrallabor zu starten.


Kritik:

Ach wenn der Film unter der Regie von unter der Regie von Bruno Mattei und Claudio Fragasso entstand, ist er gar nicht so schlecht geworden. Klar, diese beiden „Genies“ sind nicht wirklich für qualitativ hochwertige Beiträge bekannt, haben hier aber einen soliden Beitrag abgeliefert, der mir relativ gut gefällt.

Der größte Schwachpunkt des Films ist nach meiner Meinung die Auswahl der Schauspieler. Zwei, der aus vier Mann bestehenden Spezialeinheit, passen so überhaupt nicht in das Bild eines Elite-Soldaten. In einem Bud Spencer/Terence Hill Film wären sie gut aufgehoben, nicht aber in einem Zombiestreifen!
Alleine durch ihre Präsenz, die teilweise schon als lächerlich bezeichnet werden kann, geht sehr viel Atmosphäre verloren. Wirklich schade, denn das Duo Mattei/Fragasso hat echt nicht sooo viel falsch gemacht.

Was die Qualität der Maske, der Effekte und der Action angeht, so gibt es da schon starke Schwankungen. Die Zombies sehen teilweise den Romeroschen Untoten aus „Dawn of the Dead“ ähnlich, da auch sie quasi nur etwas bemalt wurden. Sie sehen aber nicht alle so aus und andere Untote sehen richtig gut aus. Diese Teilung zwischen gerade noch mittelmäßig und qualitativ gut, zieht sich durch alle Bereiche des Films. Wie eben schon gesagt, trifft es ja auch auf die Schauspieler zu. Selbiges gilt für Action und Effekte.
Das Auge des Gorehounds bekommt schon einige recht gute Szenen zu sehen, da kann man nicht meckern. Ich habe schon deutlich schlechteres gesehen! Nein, der Film strotzt nicht unbedingt vor harten und hochwertigen Szenen, kann aber dennoch in diesem Bereich ganz gut punkten.
Was manchmal schon etwas nervt, ist die Tatsache, daß die Gruppe, die ja schwer bewaffnet ist, ständig auf den Körper der Zombies schießt, obwohl sie selbst erkannt haben, daß die Untoten nur durch Schüsse in den Kopf zu vernichten sind.
Okay, logisches Handeln ist im Horror-Genre ja meistens nicht vorhanden.

Ich habe den Film jetzt schon ziemlich oft gesehen und habe mittlerweile meine Wertung sogar etwas nach oben korrigiert.
Nach meiner Meinung ist „Die Hölle der lebenden Toten“ besser als sein Ruf (obwohl er hier deutlich besser bewertet wird, als z.B. bei der OFDb)!



Fazit:

In meinen Augen besser als die Masse der Zombiestreifen und auf jeden Fall eine Sichtung wert!
Für das Alter des Films (1980) ganz anständig gemacht, wenn auch mit einigen Schwächen.


7,5/10 Punkte

geschrieben am 04.02.2014 um 22:16

BILDER ZUM FILM

Bild

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,8/10 | Wertungen: 10 | Kritiken: 1