Silent Scream

  • Informationen zum Film
  • Silent Scream

  • Originaltitel:
    The Retreat
    Genre:
    Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2005

Userkritik zu Silent Scream

Seelenvampir
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 4/10 Punkte

Inhalt:

Eigentlich wollten die Schüler eines Colleges ein ausgelassenes Wochenende im abgelegenen Ferienhaus ihres Psychologie-Professors verbringen. Er hat sie auf die winterliche Insel in Michigan eingeladen, um sich für ihre Hilfe bei seinen Projekten zu bedanken. Kaum sind die Klassenbeste Nicole, ihre beste Freundin Chloe und ihr langjähriger Freund Mark mit ihren Mitschülern angekommen, taucht eine vermummte Gestalt auf und einer nach dem anderen verschwindet. Erst als Nicole als Einzige übrig ist, beginnt sie zu verstehen, wer sie jagt und warum sie bisher verschont blieb...


Kritik:

Ein Slasher, wie er typischer nicht sein könnte. Leider meine ich das nicht unbedingt im positivsten Sinne.
Es gibt eigentlich nichts, was besonders gut oder besonders schlecht herausragt.

Das positivste ist, daß der Film nicht total langweilig ist, denn die Anzahl der Kills ist schon beachtlich! Eine ganze Klasse wird von dem vermummten Killer ausgelöscht.
Schade...die Kills sind fast allesamt unspektakulär und/oder hat man schon zigfach (besser) gesehen. Zwei oder drei Effekte sind ganz okay, der Rest ist entweder 08/15 oder nicht zu sehen.

Mit den Schauspielern kann man sich auch nicht anfreunden oder einem der Protagonisten eine besondere Sympathie entgegenbringen, denn dazu ist die Leistung auf zu niedrigem Niveau. Nur hübsche Mädels reichen eben nicht, auch wenn Mann die natürlich gerne sieht. ;-)
Sie dienen, wie bei Slashern üblich, ja doch nur als Opfer für die Schlachtbank des Killers.
...und um hin und wieder etwas Haut zu zeigen! :-)

Über Story und Logiklöcher, sowie das Verhalten der beteiligten Personen lasse ich mich erst gar nicht aus, da würde nämlich nicht viel lesenswertes bei rauskommen. Alles und alle sind beliebig austauschbar und daher ziemlich uninteressant.


Fazit:

Hardcore Slasher-Fans (bin ja auch einer, stelle aber etwas höhere Ansprüche) werden den Film entweder kennen oder ihn trotz schlechter Kritiken und Bewertungen sowieso sichten, daher gilt mein Fazit nur für den Rest der Horror-Fans.
Lasst euch nicht, so wie ich, von dem schönen Cover blenden (Das Bild stellt definitiv keine Szene aus dem Film dar!). Dieser Slasher ist maximal unteres Mittelmaß und gehört ganz sicher nicht zur ersten Liga des Genres.


4,5/10 Punkte

geschrieben am 12.01.2014 um 02:33

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 3,5/10 | Wertungen: 4 | Kritiken: 3