Die Tribute von Panem - Catching Fire

  • Informationen zum Film
  • Die Tribute von Panem - Catching Fire

  • Originaltitel:
    The Hunger Games: Catching Fire
    Genre:
    Action, Thriller, Sci-Fi, Abenteuer
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2013
    Kinostart Österreich:
    21.11.2013
    Kinostart Deutschland:
    21.11.2013
    Kinostart USA:
    22.11.2013
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Katniss und Peeta haben die Hungerspiele überlebt. Doch viel mehr: Sie haben dem mächtigen Kapitol die Stirn geboten. Ihr Beispiel ermutigt die unterdrückte Bevölkerung in den Distrikten zur Rebellion gegen das Regime. Doch dann ändert Präsident Snow kurzerhand die Spielregeln und lässt alle bisherigen Gewinner bei den anstehenden Hungerspielen noch einmal gegeneinander antreten. Auch Katniss und Peeta werden in die Arena geschickt und müssen sich erneut dem Kampf ums Überleben stellen. Und langsam wird ihnen klar, dass sie in Wirklichkeit Teil eines viel größeren Plans sind…

Userkritik zu Die Tribute von Panem - Catching Fire

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 7/10 Punkte

Gut 2 Jahre nach dem Erfolg von „The Hunger Games – Die Tribute von Panem“, wurde nun auch der zweite Teil der Buchtrilogie verfilmt. Doch bei „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ hat man einiges verändert als bei seinem Vorgänger. Geht schon los, dass Suzanne Collins nicht am Drehbuch mitgeschrieben hat und man hat viele Änderungen gegen über dem Buch gemacht, was hier zum Teil wirklich ein Nachteil für den Film ist. Hier werden einfach zu viele Details weggelassen und vor allem auch wichtige Handlungspunkte. Natürlich funktioniert der Film immer noch sehr gut, doch wenn man das Buch kennt, vermisst man doch so manches und was eigentlich wichtig gewesen wär.

Auch wenn der Film mit gut 142 Minuten, sehr lang ist, merkt man kaum dass er so lang ist. Die Zeit vergeht wie im Flug, weil so viel Handlung auf einen einprasselt. Wie aber schon erwähnt, fehlt leider immer wieder ein groß Teil der Handlung aus dem Buch. Was im Film aber auch dazu führt, das viele Charaktere einfach nicht mehr betrachtet werden, man versucht auf Biegen und Brechen alles nur auf Katniss zu verlegen, das ist leider aber auch ein Nachteil, viele Charaktere die im Buch mehr beleuchtet werden, vor allem Haymitch ist im Film nur ein Lieferant für ein paar Witze. Im Buch wird er aber viel mehr beleuchtet, was eigentlich auch wichtig gewesen wär. Es ist nur einer von vielen. So viele Details, die man einfach weg gelassen hat, manche Szene sind noch drin aber leicht verändert, wo man aber wieder an den falschen Details gespart hat und man lieber andere Dinge hätte weg lassen können.

Im Grunde ist aber „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ eine 1 zu 1 Kopie vom ersten Teil, es läuft genauso ab, wie man es aus dem ersten Teil kennt, nur die Figuren und die Handlung sind etwas anders.
„Die Tribute von Panem – Catching Fire“ ist ein guter Film, der auch spannend ist. Leider hat man so viele Details und Handlung aus dem Buch weg gelassen, das er leider enttäuscht, weil so viele wichtige Details fehlen und manches einfach zu schnell abgehandelt wird.

geschrieben am 21.11.2013 um 11:57

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,2/10 | Wertungen: 13 | Kritiken: 2