Django Unchained

  • Informationen zum Film
  • Django Unchained

  • Originaltitel:
    Django Unchained
    Genre:
    Western, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2013
    Kinostart Österreich:
    18.01.2013
    Kinostart Deutschland:
    17.01.2013
    Kinostart USA:
    25.12.2012
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Angesiedelt in den Südstaaten, zwei Jahre vor dem Bürgerkrieg, erzählt DJANGO UNCHAINED die Geschichte von Django (Oscar®-Preisträger JAMIE FOXX), ein Sklave, dessen brutale Vergangenheit mit seinen Vorbesitzern dazu führt, dass er dem deutschstämmigen Kopfgeldjäger Dr. King Schultz (Oscar®-Preisträger CHRISTOPH WALTZ) Auge in Auge gegenübersteht. Schultz verfolgt gerade die Spur der mordenden Brittle-Brüder und nur Django kann ihn ans Ziel führen. Der unorthodoxe Schultz sichert sich daher Djangos Hilfe, indem er ihm verspricht, ihn zu befreien, nachdem er die Brittles gefangen genommen hat – tot oder lebendig. Nach erfolgreicher Tat löst Schultz sein Versprechen ein und setzt Django auf freien Fuß.

    Dennoch gehen die beiden Männer ab jetzt nicht getrennte Wege. Stattdessen nehmen sie gemeinsam die meistgesuchten Verbrecher des Südens ins Visier. Während Django seine überlebensnotwendigen Jagdkünste weiter verfeinert, verliert er dabei sein größtes Ziel nicht aus den Augen: Er will seine Frau Broomhilda (KERRY WASHINGTON) finden und retten, die er einst vor langer Zeit an einen Sklavenhändler verloren hat. Ihre Suche führt Django und Schultz zu Calvin Candie (der für einen Oscar® nominierte LEONARDO DICAPRIO). Candie ist der Eigentümer von „Candyland“, einer berüchtigten Plantage, auf der Sklaven von Trainer Ace Woody (KURT RUSSELL) in Form gebracht werden, um in sportlichen Wettkämpfen gegeneinander anzutreten.

    Als Django und Schultz das Gelände der Plantage unter Vorgabe falscher Identitäten auskundschaften, wecken sie das Misstrauen von Candies Haussklaven und rechter Hand Stephen (der für einen Oscar® nominierte SAMUEL L. JACKSON). Jede ihrer Bewegungen wird fortan genau überwacht und eine heimtückische Organisation ist ihnen bald dicht auf den Fersen. Wenn Django und Schultz mit Broomhilda entkommen wollen, müssen sie sich zwischen Unabhängigkeit und Solidarität, zwischen Aufopferung und Überleben entscheiden…

Userkritik zu Django Unchained

Tschakkie
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 9/10 Punkte

Das lange Warten auf den neuen Tarantino hat ein Ende und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt! Schon die ersten Infos über den Cast konnten eigentlich keinen Zweifel aufkommen lassen. Christoph Waltz steht sowieso außer Frage und mit Leonardo DiCaprio und Jamie Foxx hat sich Tarantino zwei der besten und in meinen Augen unterschätztesten Schauspieler Hollywoods an Bord geholt. Wie immer lebt der Film von seinen Charakteren und Dialogen, dazwischen gibt es jede Menge Action, wobei Django ungewohnt blutig geraten ist und auch das Zwerchfell wird gut versorgt. Der Soundtrack ist wieder grenzgenial, das ist sowieso ein Pluspunkt in jedem Tarantino-Film, dafür hat er einfach ein Händchen. Einziges Manko: Tarantino's Filme sind zwar immer lang und bei fast jedem gibt es die ein oder andere Szene, die das ganze ein bisschen langatmig macht, bei Django Unchained muss ich dafür jedoch einen Punkt abziehen, hier hätte ein bisschen weniger Laufzeit gut getan. Zumal bei diesem Film nur ein Handlungsstrang verfolgt wird und nicht mehrere, wie bei den anderen Filmen. Das ist jedoch jammern auf hohem Niveau. Jeder Tarantino-Fan wird bei Django Unchained auf seine Kosten kommen, aber auch alle anderen sollten unbedingt einen Blick riskieren.

9/10 Kapuzen

geschrieben am 21.01.2013 um 11:27

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 9,2/10 | Wertungen: 47 | Kritiken: 4

Weitere Trailer