Labyrinth des Schreckens

  • Informationen zum Film
  • Labyrinth des Schreckens

  • Originaltitel:
    Gatti rossi in un labirinto di vetro
    Genre:
    Thriller, Mystery, Horror
    Produktionsländer:
    Italien, Spanien
    Produktionsjahr:
    1975
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Eine junge Frau ist auf dem Weg nach New York, um sich endgültig von ihrem Mann scheiden zu lassen. Doch sie entschließt sich spontan, eine Busreise zu machen. Unter den gut gelaunten Touristen kommt es zu einem grausamen Zwischenfall, ein unerklärlicher Mord erschüttert die Reisenden. Geschockt von dem schrecklichen Ereignis müssen die jungen Leute feststellen, dass die Morde weitergehen. Während alle rätseln wer der mysteriöse Killer sein könnte, fürchtet jeder, er könnte das nächste Opfer sein. Der Mörder hat jedoch ein weiteres Geheimnis, er stiehlt immer den Augapfel seiner Opfer.

Userkritik zu Labyrinth des Schreckens

gpunkt
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 3/10 Punkte

Kleiner Slasherthriller von Kult-Regisseur Umberto Lenzi, der erst 2002 in deutsch durch Marketing Film veröffentlich wurde. Leider ist der Film zuweilen etwas unlogisch und nur leidlich spannend und unterhaltsam. Einfallslos wird nach dem „zehn kleine Negerlein-Prinzip eine Handlung mit eingestreuten Touristikbildern heruntergespult, dazu kommen, wie in den 70ern üblich, reichlich Tits and Asses. Fans des italienischen B-Films werden sowieso zuschlagen. Aber seid gewarnt, denn der Film ist zudem relativ unblutig. Gut, er ist ja auch ab 16 Jahren freigegeben.

geschrieben am 14.12.2012 um 16:01

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 3,5/10 | Wertungen: 2 | Kritiken: 1