Nightmare on Elm Street 5 - Das Trauma

  • Informationen zum Film
  • Nightmare on Elm Street 5 - Das Trauma

  • Originaltitel:
    A Nightmare on Elm Street: The Dream Child
    Genre:
    Thriller, Fantasy, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1989
    Kinostart USA:
    11.08.1989

Userkritik zu Nightmare on Elm Street 5 - Das Trauma

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 5/10 Punkte

Freddy sucht immer noch die Träume der Teenager heim, jedenfalls sieht es so aus oder? In “Nightmare on Elm Street 5 – Das Trauma” ist Alice wieder die Hauptfigur und um ihr drum rum sterben wieder Menschen durch Freddy. Doch wie ist das Möglich? Was uns Zuschauer schnell bewusst wird, dauert für die Figuren im Film noch etwas länger. Nun jedenfalls auch sonst, ist der Film in seinen Traumwelten kaum noch Fantatisch, am Anfang gibt es noch etwas Interessantes. Aber sonst nur Fabrikhallen und das Haus.

Es wirkt langsam als gingen den Autoren die Ideen aus oder es gab kaum Geld für die Produktion. Denn Potenzial hat die Handlung und die Idee des Films schon, doch sie reicht halt kaum aus um die Spielfilm länge zu füllen. Ausser man mag hysterische Frauen die rum kreischen und das Ewig spiel, des zweifels das es Freddy wirklich gibt, ist nun langsam wirklich ausgeluscht.

“Nightmare on Elm Street 5 – Das Trauma” ist nett aber eigentlich brauch man diesen Teil schon nicht mehr.

geschrieben am 07.10.2012 um 09:22

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 6,6/10 | Wertungen: 28 | Kritiken: 2