The Rock - Entscheidung auf Alcatraz

  • Informationen zum Film
  • The Rock - Entscheidung auf Alcatraz

  • Originaltitel:
    The Rock
    Genre:
    Action, Thriller
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1996
    Kinostart Deutschland:
    11.07.1996
    Kinostart USA:
    07.06.1996
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der verbitterte Brigadegeneral Hummel (Ed Harris) verschanzt sich mit einer Handvoll Elitesoldaten auf der legendären Gefängnissinsel Alcatraz. In seiner Hand sind 81 Touristen und eine hochexplosive biochemische Waffe. Er droht, die gesamte Bevölkerung San Franciscos auszulöschen, sollte die US-Regierung seine Forderung von 100 Mio. Dollar nicht erfüllen. Nur zwei Männer können den Wahnsinn beenden.
    Der junge FBI-Agent Goodspeed (Nicolas Cage), ein Experte für chemische Waffen, und der einzige Mann, der es je geschafft hatte, aus Alcatraz zu fliehen: Der charismatische Sträfling Mason (Sean Connery). Ein dramatischer Wettlauf mit der Zeit beginnt...

Userkritik zu The Rock - Entscheidung auf Alcatraz

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Michael Bay scheidet mit seinen Filmen seit jeher die Geister - viele lieben ihn, viele hassen ihn, dazwischen gibt es kaum etwas. Ich gehöre wohl zu jenen die seine Filme immer wieder gerne sehen und davon auch beim 5. oder 6. Mal noch gut unterhalten werde. Mit "Bad Boys 2" schuf er nicht nur eines der für mich besten Sequels des Genres, sondern einen der besten Actionfilme überhaupt. Aber auch "Die Insel" und "Transformers" haben mich echt umgehauen, "Bad Boys" war ebenfalls richtig coole Unterhaltung. Lediglich mit "Armageddon" konnte er bei mir bis heute nicht landen, nach mehrmaligen Versuchen kann ich den Hype um dieses Machwerk nach wie vor nicht wirklich verstehen - aber es muss auch Ausnahmen geben. Mit THE ROCK hab ich schon eine Entwicklung durchgemacht, denn als ich den zum ersten Mal vor Jahren gesehen habe fand ich den alles andere als berauschend, mittlerweile kann ich dem Film aber tatsächlich etwas abgewinnen...

Betrachtet man den Film systematisch, so kann THE ROCK als ganz typischer Michael Bay-Film bezeichnet werden. Bestimmte Sequenzen erinnern an den ein oder anderen seiner Filme, Sportwagen und epische Musikuntermalung sind ebenso vorhanden wie coole Charaktere die den ein oder anderen Spruch los lassen. Diese Zutaten bilden im Prinzip schon das Endrezept für einen klassischen Bay-Film, auch läuft der Film wie üblich deutlich über 2 Stunden. Dennoch unterscheidet sich der Film von anderen seines Machers, das kann ich sagen auch wenn ich nicht genau ausmachen kann woran das liegen mag.

Sean Connery könnte sicher einer der ausschlaggebenden Faktoren sein, denn seine Eleganz wird mit Coolness aufgepeppt - alleine aber mit seiner Anwesenheit wertet er den Film schon auf. Aber auch die anderen Darsteller lassen THE ROCK wie einen typischen Actionkracher der 90er Jahre wirken, dabei spreche ich allerdings nicht nur von den Hauptdarstellern Nicolas Cage und Ed Harris (Sean Connery natürlich auch), sondern auch von zahlreichen ebenso bekannten Nebendarstellern wie John Spencer, David Morse, William Forsythe, Michael Biehn, Tody Todd & Co. Sie alle spielen ihre Rollen richtig gut und lassen das typische Actionfeeling der 90er Jahre aufkommen. Cage möchte ich hier aber noch besonders hervorheben, denn er ist nicht nur unglaublich sympathisch, auch befand er sich zu Zeiten des Films noch in Bestform was er u.a. in THE ROCK zeigt.

Michael Bay macht seinem Namen hier alle Ehre und bietet bombastische Action die natürlich nicht mit seinen heutigen Filmen zu vergleichen ist, für damalige Verhältnisse aber unglaublich viel bietet. Sein inszenatorisches Talent konnte er schon damals ausleben, dem verleiht er vor allem mit tollen Aufnahmen und einem Gänsehaut garantierenden Score Ausdruck. Auch würde ich ihn als einen der wenigen Regisseure bezeichnen die es konstant schaffen eine überdurchschnittliche Laufzeit lückenlos unterhaltend zu füllen, was ich ihm sehr hoch anrechne.

THE ROCK ist 90er Action wie sie sein muss. Ein schön inszenierter Kracher mit tollen Darstellern und viel Action - was will man mehr? Auch wenn der Film nicht zu meinen Lieblingen von Bay gehört kann ich ihn immer wieder sehen, für Unterhaltung sorgt der Film immer wieder.

8/10 Schallplatten

geschrieben am 20.08.2011 um 04:03

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,5/10 | Wertungen: 28 | Kritiken: 2