Meine Braut ist übersinnlich

  • Informationen zum Film
  • Meine Braut ist übersinnlich

  • Originaltitel:
    Bell Book and Candle
    Genre:
    Komödie, Romanze, Fantasy
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1958
    Kinostart Österreich:
    18.03.1959
    Kinostart USA:
    16.01.1959
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Lernen Sie Gillian Holroyd kennen, die unwiderstehliche Hexe von Greenwich Village! Gillian ist mächtig, betörend und ein ganz klein wenig gelangweilt. Natürlich weiß sie, dass Hexen sich nicht verlieben können. Als Gillian feststellt, dass ihr attraktiver neuer Nachbar mit seiner College-Liebe verlobt ist, verhext sie ihn kurzerhand. Doch während ihr Liebeszauber sein Herz betört, beginnt ihr eigenes ebenfalls zu tauen - was wiederum zu romantischen Komplikationen führt, die noch nicht einmal Gillians telepathische Katze Pyewacket vorhersehen kann.

Userkritik zu Meine Braut ist übersinnlich

Dreamer Deceiver
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 6/10 Punkte

Zwar etwas schmalzig (aber nicht zu sehr), aber einmal im Jahr, zu Weihnachten, durchaus nett anzusehen - besonders für James Stewart Fans.
Jack Lemmon und Elsa Lanchaster sind sehr lustig und geben dem Ganzen etwas Schwung. Kim Novak war zwar zweifelsohne schön und in manchen Filmen (z.B. „Vertigo“) auch gut, aber ihr komödiantisches Talent ist leider sehr beschränkt. Insgesamt aber eine recht nette Weihnachtsromanze.

geschrieben am 10.08.2012 um 16:20

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 6,5/10 | Wertungen: 2 | Kritiken: 1