Der Blob

  • Informationen zum Film
  • Der Blob

  • Originaltitel:
    The Blob
    Genre:
    Sci-Fi, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1988
    Kinostart Deutschland:
    20.10.1988
    Kinostart USA:
    05.08.1988
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die gallertartige Substanz stammt aus dem Weltall und ernährt sich von Menschenfleisch. Die Opfer tragen grausame Verätzungen davon oder werden bis auf die Knochen abgenagt. Nach jedem Fressen wird der Mörderpudding – Blob genannt – größer. Bald hat er die Stadt erreicht und breitet sich unaufhaltsam über die Kanalisation und Luftschächte aus. Polizei und Militär sind machtlos. Die Menschheit schwebt in Lebensgefahr.

Userkritik zu Der Blob

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 9/10 Punkte

Lange hab ich's vor mich "hergeschoben" mir diesen Streifen anzusehen. Die Lust hat einfach gefehlt und ich war nicht neugierig genug, was sich in den letzten Tagen geändert hat, sodass ich mir heute endlich die Zeit für den film genommen hab. Und was soll ich sagen... es war ein Fehler den Film so lange ignoriert zu haben!

Splatter, Slasher und Ähnliches aus den 80ern hab ich leider viel zu wenig gesehen, was mir dieser Film wieder vor Augen geführt hat. Schon die erste Erscheinung des Blobs hat bei mir für Begeisterung gesorgt. Mit dem alten Mann, der ihm als erster zum Opfer fiel, sorgt er für die erste geniale Szene im Film. Das matschige Etwas sieht einfach genial aus und die Effekte sind echt genial. Nach dieser sehenswerten ersten Szene hab ich mich auf etwas Leerlauf eingestellt, aber nichts da. Es geht wirklich bis zum Ende Schlag auf Schlag, sodass Langeweile nie zum Thema wird. Wie sich der Blob durch die Kleinstadt arbeitet ist wirklich schrecklich - schrecklich amüsant, blutig und eklig. Das Teil sieht einfach ekelhaft aus und veranlasst gleichzeitig aber ein Dauerschmunzeln in meinem Gesicht. Die Effekte sind grandios! Einerseits sind's die Morde, die alles andere als blutleer sind, andererseits aber auch die Opfer danach - ob halbe Körper die der Blob zurücklässt oder die Opfer, die er noch "verdaut", Trash at its Best!

Die Charaktere sind klasse und gefallen mir für so eine Produktion ausgesprochen gut. Die Szenen während und zwischen den Szenen, in denen der Blob ins Geschen eingreift, erfüllen sie mit reichlich Witz und wenn ich an den vollbesetzten Kinosaal denke, über den er sich hermacht, kommt mir schon das Lachen während ich diesen Beitrag schreibe. Die Übergänge zwischen den einzelnen Szenenwechseln sind genauso gut inszeniert wie dieser Part, in dem einmal mehr durchkommt, dass sich der Film selbst nicht ernst nimmt - und dieses Rezept geht zu 100% auf.

Inhaltlich stelle ich an Filme wie diese meist keine Erwartungen, da sich das meist negativ auf den Filmgenuss auswirkt und die Story, um ehrlich zu sein, auch meist nur Nebensache ist. DER BLOB erfüllt genau diese (nicht vorhandenen) Erwartungen in den ersten 60 Minuten. Dann allerdings wird die ganze Geschichte und Ursache dieser Kreatur aufgedeckt und der Zuseher über die Hintergründe aufgeklärt.

Toller 80er Horror mit Charme, Witz und Ekel. Der Blob ist eine der hässlichsten und gleichzeitig eine der amüsantesten Kreaturen die ich in einem Film gesehen hab. Reichlich Blut und ein Hauch von Selbstironie setzen dem Film die Krone auf. Für mich ein Highlight der 80er und gelungenes Remake, das jeder Horrorfan mal gesehen haben muss.

8,5/10 halbverdaute Polizisten

geschrieben am 17.08.2011 um 10:22

BILDER ZUM FILM

Der Blobder-blob-poster

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

der-blob-poster

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,9/10 | Wertungen: 9 | Kritiken: 2