The Gene Generation

  • Informationen zum Film
  • The Gene Generation

  • Originaltitel:
    The Gene Generation
    Genre:
    Action, Sci-Fi
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2007
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die Menschheit steht kurz vor dem Aussterben. Die Regierung lässt eine Mauer um die letzte Stadt „Olympia“ bauen, denn diese soll zerstört und unter dem Namen „Demeter“ neu errichtet werden. Die Kapazitäten sind knapp, und so startet die Kalafkan-Regierung einen Auswahlprozess, bei dem die DNA jedes einzelnen Individuums geprüft und nur die „Besten“ auserwählt werden. Dem Rest soll der Zutritt zu „Demeter“ untersagt bleiben. Dieses zweifelhafte Vorhaben ruft eine Welle des Verbrechens hervor, dem DNA-Hacking. Hierbei werden die Gene Unschuldiger qualvoll gestohlen in der Hoffnung, Zutritt zu „Demeter“ zu erlangen. Die Regierung beschäftigt Auftragskiller mit dem Befehl, die DNA-Hacker zu zerstören. Im Gegenzug erhalten die Killer Zutritt zu „Demeter“. Michelle (Bai Ling) ist eine dieser Auftragskiller. Angetrieben von ihrem Auftrag für die Regierung muss Michelle jedoch feststellen, dass ihr Bruder Jackie bereits in derUnterweltseinUnwesentreibt.

Userkritik zu The Gene Generation

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 3/10 Punkte

Michelle ist eine Auftragskillerin, sie jagt DNA-Hacker. Denn in der Zukunft gibt es nicht viele Möglichkeiten um in eine Bessere Welt zu gelangen brauch man gute DNA oder man beschafft sie sich.

Doch Michelle hat noch andere Probleme, Ihr Bruder Jackie ist Spiel süchtig und hat ständig Schulden, So kommt es dazu das Michelle nicht nur versuchen muss Ihren Bruder zu retten sondern auch Ihren Nachbarn Christian.

Die Handlung klingt nicht nur Holprig, sie ist es auch. Denn leider ist „The Gene Generation“ nicht das was man hätte denken können. Kein Düsterer SciFi Film mit Bai Ling in der Hauptrolle, wo es viel Action gibt. Nein der Film dessen Vorlage eine Comicbuch reihe war, scheitert an so vielen Dingen. Es beginnt mit der Handlung die ist so Zäh das die 90 Minuten einen Ewig vorkommen, sie wird kaum voran getrieben. Es wirkt immer so als ob man einfach die Szenen an einander geschnitten hat und gedacht hat, da wird schon was Sinnvolles bei raus kommen. So wirkt es leider auch. Immer wieder werden uns so Szenen präsentiert die uns die Handlung näher bringen soll. Doch diese ist so Dürftig und dünn, sie wär in 30 Minuten erzählt.

Am Ende ergibt alles irgendwie Sinn aber wirklich glücklich ist man nicht. Man ist eher Froh das der Film vorbei ist.

Action ist auch kaum vorhanden. Es wird zwar ab und an mal geballert und etwas gekämpft aber alles ist nicht der Rede wert. Dazu spritzt immer wieder das CGI Blut in die Kamera. Was ein oder zwei mal ein Cooler Effekt ist und eher zu Videospiel Verfilmungen passen würde. Ist hier einfach übertrieben. Man sieht einfach das CGI Blut ist und es wirkt nicht besonders.

Das einzige was ein Lichtblick ist zum 1. Bai Ling als Michelle, sie spielt die Rolle zwar nicht überragend, sieht aber dafür in den Outfits verdammt Sexy aus. So kann man Sich wenigsten an der Schönheit von Bai Ling laben. Das Zweite ist der Soundtrack, dieser ist eigentlich viel zu Gut für den Film, kommt er doch zum Teil von Combichrist, welche auch einen Auftritt im Film haben. Die Musik passt perfekt zur Endzeit Stimmung.

Da freut man sich Jahre Lang auf den Film und wird am Ende so Enttäuscht. „The Gene Generation“ ist ein Langweiliger SciFi Film, der kaum überzeugen kann. Einzig Bai Ling und der Soundtrack können überzeugen, sonst bietet der Film nicht viel.

geschrieben am 25.07.2011 um 17:15

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

The Gene Generation

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 4/10 | Wertungen: 3 | Kritiken: 1