Hard Candy

  • Informationen zum Film
  • Hard Candy

  • Originaltitel:
    Hard Candy
    Genre:
    Thriller, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2005
    Kinostart Österreich:
    01.09.2006
    Kinostart Deutschland:
    29.06.2006
    Kinostart USA:
    29.06.2006
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Hayley, eine 14 jährige Schülerin trifft im Chat einen scheinbar seriösen Photographen Namens Jeff. Sie verstehen sich auf Anhieb. Ihre Interessen scheinen die Selben zu sein und nach mehreren Wochen vereinbaren die Beiden ein Treffen. Sie verabreden sich gemeinsam einen Cafe im Nighthawks zu trinken. Kennen gelernt und auf Anhieb sympathisch, verbringen sie gemeinsam eine Zeit um sich näher zu werden. Der Anfang 30 Jährige Jeff hat aber nur Gutes im Sinn. Nie käme er auf die Idee einem 14 jährigen Mädchen an die Wäsche zu wollen. Einzig ein paar gute Photos und die Tatsache das es sich um ein sehr intelligentes aufgewecktes Mädchen handelt, veranlasst Jeff, sie zu ihm nach Hause zu bringen. Hayley willigt sofort ein, so beeindruckend ist Jeffs Verhalten. Außerdem hat Jeff einen Mitschnitt des Konzertes von Hayleys Lieblingsband. Gesagt, getan. Angekommen im Haus außerhalb der Stadt erkennt das Girl das dieser Photograph schon eine Menge Künstlerinnen abgelichtet hatte und seine räumliche Ausstattung auf einen gewissen Wohlstand schließen lässt. Jeff ist erfolgreich, das steht fest. Anzügliche Gespräche und Alkohol sind im Spiel als sich plötzlich die friedliche Situation in eine Prekäre verwandelt....

Userkritik zu Hard Candy

Hitchcock_89
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 9/10 Punkte

Als ich HARD CANDY zum ersten Mal sehen durfte, wusste ich nicht so recht worauf ich mich einlasse. Die Story war mir mehr oder weniger bekannt, aber eigentlich hab ich mir den Film alleine aufgrund der Empfehlung eines Freundes angesehen. Zu dieser Zeit war Ellen Page noch ein unbeschriebenes Blatt für mich und auch Patrick Wilson war zu diesem Zeitpunkt bei weitem nicht so bekannt wie er es heute ist. Möglicherweise haben sich diese praktisch nicht vorhandenen Erwartungen zusätzlich auf mein Erleben des Films ausgewirkt, denn der traf mich überraschend - und zwar so richtig.

Kaum zu glauben, aber selbst nach der gut 5. Sichtung gelingt ihm das nach wie vor. Woran das liegt ist an einigen wenigen Faktoren festzumachen: Einerseits ist es die Alltäglichkeit der Situation die einem den Film so nahe bringt. Es wird, zumindest im Grunde, ein Problem thematisiert das heute wohl so existent ist wie noch nie zuvor - in diesem Fall allerdings wird der Spieß umgedreht. Andererseits lebt der Film einfach von seinen beiden Darstellern - ja, bis auf den ein oder anderen Statisten sind nur die beiden (Ellen Page und Patrick Wilson) zu sehen. Dass das nicht in Langeweile ausartet wird durch ihre beeindruckenden Darbietungen verhindert. Ellen Page hat mir zwar auch schon in anderen Filmen gefallen, doch in HARD CANDY spielt sie meiner Meinung nach die Rolle ihres (bisherigen) Lebens - souverän, überzeugend und für ihr Alter unglaublich glaubhaft. Für manche mag das Handeln ihres Charakters vielleicht etwas weit hergeholt sein, doch ich selbst habe schon einige Erfahrungen mit Jugendlichen gemacht und halte das bei weitem nicht so abwegig wie es auf den ein oder anderen vielleicht wirken mag - und genau das packt mich ja auch am Film. Auch Patrick Wilson spielt grandios, auch wenn er über lange Zeit nicht viel zu tun hat als "hilflos" zu spielen, gerade in den kleinen Feinheiten in Mimik, Gestik und schlichtweg der Verkörperung merkt man was er damit bewirken kann.

Wie der Inhalt seinen Lauf nimmt ist genial, denn es gelingt bravourös den Spannungsbogen immer intensiver werden zu lassen, bis am Ende der große Höhepunkt erreicht wird - das übrigens gehört zu den wenigen Enden, die ich sicher nicht mehr vergessen werde. Auch die Optik des Films trägt wohl maßgeblich zu seiner Atmosphäre bei. Sehr kalt, steril und mit durchdachter Farbwahl hat man hier genau das Richtige gemacht.

HARD CANDY ist ein mitreißender und authentischer Thriller mit genialen Darstellern - modernes Thrillerkino at its Best!

9/10 datierte Fotos

geschrieben am 20.08.2011 um 04:06

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Hard Candy

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,1/10 | Wertungen: 24 | Kritiken: 5