Saw IV

  • Informationen zum Film
  • Saw IV

  • Originaltitel:
    Saw IV
    Genre:
    Krimi, Thriller, Horror
    Produktionsländer:
    USA, Kanada
    Produktionsjahr:
    2007
    Kinostart Österreich:
    07.02.2008
    Kinostart Deutschland:
    07.02.2008
    Kinostart USA:
    26.10.2007
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Jigsaw ist tot, doch seine Mission ist noch lange nicht beendet. Das sadistische Mastermind hat bereits vor seinem Ableben einen perfiden Plan entwickelt und eine Reihe tödlicher Fallensysteme für seine Nachwelt konstruiert. Als bei der Autopsie ein Tonband in den Gedärmen des Serienkillers entdeckt wird, geht das grausame Spiel in eine neue Runde ...

Userkritik zu Saw IV

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Jigsaw ist tot, doch seine perfiden Spiele gehen weiter. Commander Rigg wird entführt und muss so handeln wie Jigsaw, damit zwei seiner Kollegen überleben.

Wird er das grausame Spiel überstehen – und wer ist diesmal Jigsaws Helfer?

„SAW IV“ hebt sich von der Handlung deutlich von seinen Vorgängern ab. Die Story ist sehr komplex, und vielleicht muss manch einer den Film mehrfach anschauen, um ihn genau zu verstehen. Dies bringt natürlich sehr viel frischen Wind in die Reihe, und selbst nach dem Tod des Killers gibt es weitere Spiele. Doch dürfen wir auch sehen, wie alles dereinst begann, wie Jigsaw und sein erstes Opfer zueinander fanden.

Die Frage nach Jigsaws Helfer lässt der Film bis kurz vor Schluss ungelöst, selbst die finale Aufklärung ist in sich ebenso komplex wie die Story selbst.

Nur so viel sei verraten: Die Handlung von „SAW IV“ spielt neben der von „SAW III“ und führt so beide Handlungen zusammen. Die Kenntnis von „SAW III“ ist daher für das Verständnis unerlässlich.

Was die Fallen angeht, so sind sie wie immer böse und gemein, und wie auch schon im dritten Teil wird hier nicht mit Blut und Effekten gegeizt.

Auch die Kamerafahrten und Übergänge sind wieder hervorragend in Szene gesetzt worden. Es geht rasant los, keinerlei Verschnaufpausen sind möglich. Dank der Ereignisse im Laufe des Films, die hier natürlich nicht verraten werden, bleibt es durchweg spannend.

„SAW IV“ ist der komplexeste Teil der Reihe, bietet aber viel Neues und ist für jeden Fan unumgänglich. Alle anderen sollten auf jeden Fall „SAW III“ gesehen haben, um den Film richtig verfolgen zu können.

geschrieben am 25.07.2011 um 14:25

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Saw IV

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,2/10 | Wertungen: 32 | Kritiken: 2