Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

  • Informationen zum Film
  • Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

  • Originaltitel:
    The Texas Chainsaw Massacre
    Genre:
    Thriller, Horror
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2003
    Kinostart Österreich:
    01.01.2004
    Kinostart Deutschland:
    01.01.2004
    Kinostart USA:
    17.10.2003
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Sommer 1973: Eine Gruppe junger Leute ist im Van über die staubigen Straßen von Texas unterwegs. Plötzlich erscheint wie aus dem Nichts eine Frau auf der Landstraße und wird fast von dem Bus erfasst. Sie redet unverständlich und von Todesangst gezeichnet vor sich hin. Widerwillig lässt sie sich von der Gruppe mitnehmen, doch als die Fahrt sie scheinbar an den Ort des Grauens zurückbringt, dreht sie völlig durch.

    Der Schrecken hat ein Gesicht - Leatherface

    Auf der Suche nach Hilfe stößt die Clique in einer abgelegenen Gegend auf deren bizarre Bewohner. Die Tankstellenwirtin, der Polizist und der alte Mann im Rollstuhl scheinen etwas Schreckliches zu verbergen...

Userkritik zu Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Eine Gruppe von 5 Jugendlichen ist auf dem Weg zu einem Konzert. Auf dem Weg dahin nehmen sie einen weiblichen Anhalter mit. Doch ab da beginnt für die Gruppe ein Grauen, was sie sich nie hätten vorstellen können.

Im Zuge der Horrorfilm-Remake-Welle in Hollywood blieb auch Tobe Hoopers kleiner billig produzierter Terrorfilm von 1974 nicht verschont. Doch dieses mal sollte es so sein, dass das Remake dem Original im nichts nach steht. Es ist sogar besser. Produziert wurde der Film von Micheal Bay, der eigentlich den Meisten als Regisseur von Actionfilmen wie „Bad Boys“ oder „The Rock!“ bekannt sein sollte.

Der Film ist dreckig, hat aber trotzdem einen Hochglanzlook. Doch der Terror ist da. Was das Original schaffte, gelingt hier auch mühelos. Ist erst einmal Leatherface mit seiner Kettensäge auf der Jagd nach den Jugendlichen, so wird dem ein oder anderen doch Angst und Bange beim Zuschauen. Die Person, die den Kampf gegen das Böse aufnimmt, ist kein Mann. Eine Frau wird zur Heldin, die von Jessica Biel verkörpert wird. Diese kannte man sonst eher als brave Pfarrerstochter in „Eine Himmlische Familie“. Sie wird hier zum Final-Girl. Ok, sie ist eine Augenweide und bestimmt manche Kamerafahrt auf ihren Po hätte nicht sein müssen, aber Sex sells.

TCM, ein Remake welches wirklich gelungen ist.

geschrieben am 25.07.2011 um 13:03

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,8/10 | Wertungen: 37 | Kritiken: 1