Bloodsport

  • Informationen zum Film
  • Bloodsport

  • Originaltitel:
    Bloodsport
    Genre:
    Action, Sport, Biographie
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1988
    Kinostart USA:
    26.02.1988
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Frank Dux ist hochqualifizierter Agent der amerikanischen Defense Intelligence Agency - DIA. In seiner Jugend wurde er von Szeno Tanka, einem japanischen Meister, in allen Kampfkünsten perfekt ausgebildet. Jetzt hat er nur ein Ziel: Er will das Kumite gewinnen, eine alle fünf Jahre im Geheimen veranstaltete Weltmeisterschaft im Vollkontakt-Kampf. Nur die Besten können sich dafür qualifizieren. Und sie wissen, dass sie mit ihrer Teilnahme ihr Leben aufs Spiel setzen. Die DIA will ihren Mann nicht verlieren und setzt zwei Agenten auf ihn an, die Frank zurückholen sollen. Doch Dux lässt sich nicht abhalten - bis er schließlich im Finale einem hinterhältigen, unbesiegbar scheinenden Gegner gegenübersteht...

Userkritik zu Bloodsport

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Frank Dux nimmt an einen Kumite teil. Er hat es seinem Meister versprochen, doch die Regierung will nicht, dass er teilnimmt und schickt zwei Agenten, die ihn davon abhalten sollen.

„Bloodsport“ ist wohl bis dato der beste Van-Damme-Film. Obwohl die Handlung nach nicht viel klingt, gibt es hier doch etwas mehr. Hier geht es um Ehre, Stolz und den Kampfgeist und nicht wie bei anderen Kampfsportfilmen unbedingt ums Verhauen irgendwelcher Gegner. Nein, hier geht es um einen fairen Wettkampf der Besten aus aller Welt.

Auch wie es heißt, ist das alles nach einer wahren Geschichte.

Frank W. Dux gab es wirklich. Wie man kurz vor dem Abspann lesen kann, hält er auch noch 4 Weltrekorde.

Natürlich geht es hier um das Kämpfen, so gibt es die Kämpfe auch in großer Zahl. Die meisten sind recht kurz gehalten, aber doch gut gemacht. Man sollte keine Jackie-Chan-Kampfszenen erwarten, denn die Kämpfe wirken realistisch. So wird auch ab und an mal ein Knochen gebrochen.

Der Endkampf geht recht lang, und Frank Dux zeigt, was er so von seinem Meister gelernt hat.

Einer der besten Van-Damme-Filme, den sollte man gesehen haben.

geschrieben am 25.07.2011 um 12:49

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,6/10 | Wertungen: 23 | Kritiken: 2