Step Up to the Streets

  • Informationen zum Film
  • Step Up to the Streets

  • Originaltitel:
    Step Up 2: The Streets
    Genre:
    Romanze, Musik, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2008
    Kinostart Österreich:
    07.03.2008
    Kinostart Deutschland:
    06.03.2008
    Kinostart USA:
    14.02.2008

Userkritik zu Step Up to the Streets

Playzocker
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 5/10 Punkte

Ich muss zugeben, dass mir der Film "Step Up" - den ich mir nicht freiwillig angesehen habe - wider Erwarten nicht schlecht gefallen hat. Die einfache aber wirkungsvolle Geschichte, die realistischen Charaktere und natürlich auch die tolle Musik und die entsprechenden Choreographien konnten schlicht und ergreifend überzeugen.

Der zweite Teil kann daran allerdings nicht ganz anknüpfen. Der Film ist zwar keinesfalls schlecht, die Charakterzeichnung bleibt gelegentlich allerdings etwas oberflächlich und die Persönlichkeiten verkommen zu klischeebeladenen Stereotypen. Zu einem gewissen Grad könnte dies bei einem Film wie diesem allerdings auch helfen, da Klischees automatisch Assoziationen beim Zuschauer hervorrufen und die Charakterzeichnung vereinfachen. Trotzdem werden viele Hintergründe und Nebenhandlungen per Dialog in die Geschichte integriert, was "Step Up to the Streets" im Gegensatz zum ersten Teil etwas langweilig erscheinen lässt. Vereinzelte Dialoge sind zudem sehr einfach und plump geschrieben, gelegentlich hat man den Eindruck eine Teenie-Seifenoper zu sehen.

Die Geschichte kommt etwas spät in die Gänge, auch zum Finale hin erscheint der Grund der Auseinandersetzung weder fesselnd noch spannend, sodass auch das durchaus ansprechend inszenierte Finale kaum Wirkung erzielen kann. Insgesamt ist "Step Up to the Streets" für seine Zielgruppe kein schlechtes Teenie-Drama mit guten Tanzeinlagen, trotzdem wären dichtere Inszenierung von vor allem etwas bessere Charakterzeichnung wünschenswert gewesen, damit der Zuschauer mehr Bezug zur Geschichte und den handelnden Personen aufbauen kann. Die Tanzeinlagen sind bei diesem Film zudem auch nicht so zahlreich, wie man es sich erwarten würde und können zudem bis auf das durchaus gelungene Finale keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.

"Step Up to the Streets" ist eine recht passive Erfahrung - im Gegensatz zum ersten Teil ist Emotionalität zwar erkennbar, der Zuschauer fühlt sich aber nie als Teil der Geschichte. Der Film ist etwas langweilig und mangels Spannung kann auch das Finale kaum eine Wirkung erzielen.

geschrieben am 25.07.2011 um 01:34

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Step Up to the Streets

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,1/10 | Wertungen: 7 | Kritiken: 1