Time Bandits

  • Informationen zum Film
  • Time Bandits

  • Originaltitel:
    Time Bandits
    Genre:
    Komödie, Thriller, Sci-Fi, Abenteuer, Familie, Fantasy, Mystery
    Produktionsland:
    UK
    Produktionsjahr:
    1981
    Kinostart USA:
    06.11.1981
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Als Gott die Erde in nur sieben Tagen schuf, hatte er leider nicht die Zeit, alles pefekt zu erledigen, er hinterließ Zeitlöcher. Diese sind auf einer Karte verzeichnet, mit der sechs tollkühne Zwerge kreuz und quer durch die Geschichte rasen. Für den elfjährigen Kevin wird ein Zeitloch mitten in seinem Zimmer zum größten Abenteuer seines Lebens: Napoleon, Robin Hood sind nur ein paar Persönlichkeiten, die er auf seiner atemberaubenden Reise durch die Zeit trifft. Doch auch andere finstere Kreaturen sind hinter der Karte her...

Userkritik zu Time Bandits

Playzocker
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

„Time Bandits“ kombiniert Märchen, Sagen und Legenden zu einem Werk, das gelegentlich wie ein Episodenfilm wirkt aber dennoch eine durchgehende Story zu bieten hat. Terry Gilliam schafft es in jeder Szene, dem Film durch absurde Ideen und vor allem großartige Charaktere Leben einzuhauchen. Sei es Robin Hood, Sean Connery als König, der Bösewicht oder die (sieben?) Zwerge. Hier bleibt kein Charakter flach, auch wenn die Weiterentwicklung meist aufgrund der Kürze der meisten Szenen eher gering ausfällt bietet jede handelnde Person ausreichend Persönlichkeit, um einen bleibenden Eindruck beim Zuschauer zu hinterlassen.

Gilliams visueller Perfektionismus zeigt sich bei diesem Film eindruckvoll. Kostüme und Sets sind immer stimmig und kreativ, besonders beeindruckend wirkt das Finale mit den im Leeren hängenden Käfigen und dem Schloss aus Legosteinen. Verschiedene Apparate des Bösewichts reichern die Story ebenfalls mit einer weiteren Ebene an Nebensächlichkeiten an, die allerdings trotzdem ihren Beitrag zur Wirkung einzelner Szenen und des gesamten Films leisten.

Das Drehbuch ist brillant und kombiniert nach einem möglicherweise einen Tick zu langen Intro diverse Sagen, Legenden und Märchen meisterhaft um ein einzigartiges Filmerlebnis zu schaffen. Die Schauspieler leisten durchgehend hervorragende Arbeit und Gilliams Regie macht einen detailverliebten aber gleichauf trotzdem leichtfüßigen Eindruck. Gerade das sorgt dafür, dass die einzelnen (oft in sich abgeschlossenen) Szenen sich so gut in die Story aufpassen, auch wenn ein Charakter wie Robin Hood nur in einer Szene zu sehen ist und dann nie wieder und für die Gesamtstory auch keine wahre Bedeutung hat. Trotzdem ist diese Szene durch das hervorragende Schauspiel und einzigartige Einfälle einprägsam und wird dem Zuschauer noch länger im Gedächtnis bleiben.

Visuell beeindruckende, hervorragend geschriebene Reise durch die Welt der Sagen, Legenden und Märchen mit sehr guten Schauspielern und fantastischer Regie von Terry Gilliam.

geschrieben am 13.08.2012 um 16:52

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,8/10 | Wertungen: 5 | Kritiken: 1