Shaolin Kung Fu - Vollstrecker der Gerechtigkeit

Userkritik zu Shaolin Kung Fu - Vollstrecker der Gerechtigkeit

Playzocker
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 2/10 Punkte

„Der Vollstrecker der Shaolin“ erscheint das erste Mal in Deutschland und wurde für diesen Release extra (leider eher schlecht als recht) synchronisiert. Dadurch „gewinnt“ der Film schon mal eine Menge an unfreiwilliger Komik, die mit dem teilweise bis zum Erbrechen vo den Darstellern betriebenen Overacting einher geht und ein Gesamtbild erzeugt, dass man auf keinen Fall in positive Worte fassen kann – egal, wie verständnisvoll man für das Trash-Genre ist.
Die Story über den Tod von John Lius Eltern ist zudem eher „schmückendes Beiwerk“, die meiste Zeit des Films behandelt die Thematik, wie schlimm es ist, von zwei Meistern gleichzeitig trainiert zu werden und bietet einige Verwechslungen, die irgendwann vielleicht mal von irgendwem als „witzig“ angesehen wurden.
Nun ja, von mir werden sie das nicht, sodass die gesamte Story einfach nur unbefriedigend ist.

Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Zahl der Kämpfe bei diesem Film sehr gering bemessen sind (Trainingssequenzen sind da viel häufiger), aber insgesamt ist „Der Vollstrecker der Shaolin“ kein Film, den ich wirklich weiterempfehlen kann.

geschrieben am 24.07.2011 um 20:10

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 2/10 | Wertungen: 1 | Kritiken: 1