The Road

  • Informationen zum Film
  • The Road

  • Originaltitel:
    The Road
    Genre:
    Thriller, Abenteuer, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2009
    Kinostart Österreich:
    08.10.2010
    Kinostart Deutschland:
    07.10.2010
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Die Zivilisation, wie wir sie kennen, existiert nicht mehr. Die Sonne ist verdunkelt, tierisches wie pflanzliches Leben ist ausgestorben, und nur wenige Menschen haben die Katastrophe überlebt. Unter ihnen ein Vater (Viggo Mortensen), der nach dem Selbstmord seiner verzweifelten Frau (Charlize Theron) alleine mit dem gemeinsamen Sohn (Kodi Smit-McPhee) durch verwüstete Städte und zerstörte Straßen Richtung Süden zieht, in der Hoffnung dass es dort wärmer ist. Angst, Furcht und Hoffnungslosigkeit dominieren ihren Alltag auf der Suche nach Zuflucht, Wasser und Essen. In jedem Autowrack und jedem verlassenen Haus könnten andere Überlebende lauern, die ihnen nach den letzten Habseligkeiten oder sogar dem Leben trachten. Inmitten dieser Welt aus unendlicher Ödnis und kannibalistischer Gewalt versucht der Vater nach allen Kräften, seinem Sohn einen Rest Lebensmut zu erhalten. ... nach der Romanvorlage von Cormac McCarthy

Userkritik zu The Road

McSeamus
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 10/10 Punkte

Der Weltuntergang, wurde schon oft verfilmt.


Ein Vater mit seinem Sohn reist durch eine zerstörte Welt. Er versucht ihn auf ein Leben in einer Postapokalypse vor zu bereiten.


„The Road“ ist ein sehr Düsterer und Melancholischer Film, der uns eine Hoffnungslose Welt zeigt, sie ist zerstört und die Reise der beiden, zeigt uns eine Welt, die man zwar schon öfters kennt, doch hier so Realistisch gezeigt wird. Der Vater der seinen Sohn beschützen will, zur Not auch wenn er ihn töten muss. Das zeigt uns eigentlich schon die Extreme der Welt, doch wir erfahren auch vom Kannibalismus.


Der Film ist sehr Deprimierend, weil er gar nicht versucht uns etwas Hoffnung zu zeigen, das zieht einen Runter. Was natürlich verständlich ist, eine Zerstörte Welt ohne Hoffnung, es gibt halt nichts. Man leidet und fühlt mit den Figuren mit. Das geht dem ganzen Film lang.


„The Road“ ist ein kleines Meistwerk zum Thema der Endzeit. Muss man gesehen haben.

geschrieben am 24.07.2011 um 20:07

BILDER ZUM FILM

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

The Road

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,3/10 | Wertungen: 16 | Kritiken: 3