Und das ohne C4! – “Call of Duty” sprengt mal wieder Festplatten

In den vergangenen Jahren fielen die “Call of Duty”-Spiele regelmäßig wegen ihrem großen Speicher-Hunger auf. So umfasst “Call of Duty: Modern Warfare” samt “Warzone” aktuell um die 200GB und stellt somit für Konsolen-User mit Standard-Festplatten ein echtes Problem dar.

Im Zuge der Bekanntgabe von Preload-Infos wurde nun auch kommuniziert, wie viel Speicher das neue “Call of Duty: Black Ops Cold War” auf den jeweiligen Konsolen benötigt. So muss man auf den Current Gen-Konsolen aktuell mit 95GB(PS4) beziehungsweise 93GB(Xbox One) planen, auf der Xbox Series X|S fordert das Spiel 136GB freien Platz ein. Den Vogel schießt hier allerdings die PS5-Version ab, denn diese benötigt laut Verpackung 285GB auf der Festplatte. Allerdings soll dieser Wert die kommenden Updates schon miteinbeziehen.

“Call of Duty: Black Ops Cold War” erscheint am 13.11.2020 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X|S und PC.

 

Bestellen bei Pretz-Media:

Werbung

Über Christian Suessmeier 1643 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*