Tot oder nicht? – Verwirrung um “Tekken X Street Fighter”

Eigentlich klang das Projekt ganz cool. Die beiden größten Prügelspiel-Reihen, “Tekken” und “Street Fighter”, machen gemeinsame Sache und sowohl Bandai Namco als auch Capcom setzen ein Crossover-Spiel in ihrem jeweiligen Stil um. Während das “Street Fighter”-Team seine Pflicht erfüllte und schon im Jahr 2012 “Street Fighter X Tekken” veröffentlichte, warten wir auch heute noch auf “Tekken X Street Fighter”…und das elf Jahre nach dessen Ankündigung.

In den vergangenen Tagen gab es nun einiges an Verwirrung um das Spiel von “Tekken”-Produzent Katsuhiro Harada. Denn zunächst war Stand der Dinge, dass das Prügelspiel offiziell gestrichen wurde. So sagte es Harada-san zumindest in seinem Podcast. Wenige Stunden später folgte dann die Korrektur, denn die Übersetzung sei falsch gewesen. Eigentlich wollte Harada sagen, dass “Tekken X Street Fighter” aktuell auf Eis gelegt sei und die Entwicklung ruht.

Ob wir den Crossover-Prügler je wirklich nochmal zu Gesicht bekommen? Was denkt ihr?

Werbung

Über Christian Suessmeier 2923 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen