Tim Curry vom Ende des “ES” Film (1990) enttäuscht

Der Stephen King “ES” Film von 1990 ist vor allem aufgrund der hervorragenden Leistung von Tim Curry als Pennywise ein Meilenstein in der Filmgeschichte. Er war aber selbst vom Ende ziemlich enttäuscht. Realistisch gesehen hatte “ES” viele Probleme, vor allem in Bezug auf die zweite Hälfte. Es ist klar das Stephen Kings Buch eine bessere Verfilmung bekommen sollte, als sie am Ende auch war.

Das soll nicht bedeuten das “ES” schlecht ist oder keine weitere Anerkennung verdient. Es hat immer noch viele großartige Eigenschaften. Currys Pennywise ist zauberhaft keine Frage. Die Kinderversion des Losers ‘Club ist ebenfalls exzellent. Wo liegt dann der Fehler?

Enttäuschend war das Ende von “ES”, dass Fehlen von Tim Currys Pennywise. Stattdessen trifft der Losers ‘Club der schon Erwachsen ist auf eine riesige Spinnenkreatur. Dies trifft größtenteils auf das Buch zu. Während eine riesige IT-Spinne theoretisch Potenzial hat, wurde die Kreation der Kreatur beschleunigt und zu einer Mischung aus einer lächerlich aussehenden Marionette und einer billigen Stop-Motion-Animation. Es sieht schrecklich aus, Curry hasst die Spinne genauso wie jeder andere auch.

Während eines Interviews mit The Guardian sagte Curry über das Ende des Films:

Ich war sehr enttäuscht von dem Ende, als ich mich in eine nicht überzeugende Spinne verwandelte .”

Curry hat natürlich zu 100 Prozent Recht. Man fragt sich, ob das Ende hätte gerettet werden können, indem man einen Weg gefunden hätte, Pennywise direkt einzubeziehen.

Bestellen können sie den Film bei Amazon:

Stream Amazon Prime:

 

 

Werbung

2 Kommentare

  1. Ich habe den Film zu Silvester im TV gesehen und bin vom Ende recht angefressen, was für eine billige Spinne. Tim Curry ist ein wirklich guter Schauspieler, das hat er nicht verdient und der Film auch nicht.

  2. Ich kann immer wieder sagen das der Film echt super das Ende war echt gut Tim Curry hat die Rolle echt super gespielt und das mit der Spinne war war gut durchdacht also ein anderes Wesen hätte Man nicht nehmen können aber jeder darf seine eigene Meinung zu dem Film sagen oder schreiben

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*