“Thor – Love and Thunder“: Natalie Portman berichtet über ihr Training!

Wenn man sich Natalie Portman vorstellt, denkt man nicht zwangsläufig an eine durchtrainierte Göttin. Sie wird jedoch genau das in “Thor – Love and Thunder” sein. Der Film von Taika Waititi wird nämlich Natalie als neue Thor etablieren. Sie hat jetzt über ihr Training gesprochen:

“Das hat wirklich Spaß gemacht! Für, ich glaube vier Monate, arbeitete ich mit einer Trainerin, Naomie Pendergast, zusammen. Wir machten Gewichtheben und es gab jede Menge Protein-Shakes. Schwergewicht-Training, welches ich natürlich niemals zuvor gemacht habe, da ich eigentlich nie darauf aus war,  massig zu werden. Jedenfalls war es sehr anstregend, denn es gab nicht nur Kraft-Training, sondern auch Beweglichkeits-Training.

 

Am 06.Mai 2022  startet “Thor – Love and Thunder“ in unseren Kinos.

Freut Ihr Euch auf den Film? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1745 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*