“The Wolfman” : “Blue Valentine”-Regisseur Derek Cianfrance nun neuer Regisseur der Universal-Neuauflage

Bereits im Jahr 2020 wurde bekannt gegeben, dass Universal eine neue Version von “The Wolfman” vorbereitet, wobei Ryan Gosling als Titelfigur / klassisches Universal Studios-Monster für die Hauptrolle gecastet wurde. Leigh Whannell (“Der Unsichtbare“) befand sich ursprünglich in Verhandlungen über die Regie des Films für Blumhouse. Deadline berichtet aber nun, dass Whannell vom Projekt weg ist.

Derek Cianfrance, der zuvor The Place Beyond the Pines” und “Blue Valentine” inszenierte, wird sich mit Gosling für “The Wolfman” wiedervereinen!

Cianfrance schreibt nun auch das Drehbuch, Jason Blum produziert.

Deadline schreibt: “Es ist nicht bekannt, wie die neue Version von Wolfman aussehen wird, obwohl angenommen wird, dass es sich um eine moderne Version handelt und nicht um ein historisches Stück wie das mit Benicio del Toro.”

Deadline berichtet außerdem, dass Gosling es selbst war der diese Neuigkeit verkündet hat.

„Horrorfilme waren meine erste Liebe – mein Einstieg in das, wozu das Kino narrativ, psychologisch und ästhetisch fähig war. Gepaart mit der Möglichkeit, wieder mit Ryan zusammenzuarbeiten, ist dies wirklich ein wahr gewordener Traum. Ich bin begeistert und inspiriert mit den guten Leuten von Blumhouse und Universal zusammenzuarbeiten, um dieses Monster in unserem kollektiven Unbewussten wieder zum Leben zu erwecken“, sagte Cianfrance.

Abgesehen von “The Wolfman“, einer neuen Version des Klassikers von 1941, klingt es so, als würde Blumhouse auch mit den Universal Studios an anderen frischen Versionen der Universal Monsters arbeiten.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*