“The Last of Us” – Arbeitet Naughty Dog an einem Remake?

“The Last of Us” erschien zwar erst im Jahr 2013, anscheinend arbeitet Naughty Dog aber dennoch gerade an einem Remake des Endzeit-Abenteuers für die PlayStation5. Dies will zumindest Bloomberg-Autor Jason Schreier erfahren haben.

So hätten sich schon vor ein paar Jahren einige kreative Köpfe bei Sonys Visual Arts Service Group an ein entsprechendes Spiel gesetzt, jedoch wurden die Arbeiten laut Schreier nun wieder dem eigentlichen Studio, also Naughty Dog, zugeschoben.

Eine offizielle Stellungnahme von Sony gibt es zu diesen Gerüchten nicht. Ob man ein so frisches Spiel schon jetzt als Remake veröffentlichen muss, steht auf einem anderen Papier.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1305 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Kommentar

  1. Die Visual Arts Service Group arbeitet laut dem Bericht tatsächlich immer noch am TLOU Remake. Allerdings war anfangs angedacht, dass Mitarbeiter von Naughty Dog bei der Entwicklung aushelfen würden. Tatsächlich wurde die Socke dann aber wohl umgekrempelt und die Verantwortug und Kontrolle über das Projekt lagen mit einem Mal bei Naughty Dog, welches Unterstützung von der Visual Arts Service Group erfahren sollte.

    Ganz schöner Arschtritt, der auch zum Weggang vieler Mitarbeiter, einschließlich der Directors Hall und Mumbauer, geführt hat.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*