That`s a wrap! “Jurassic World-Dominion“ im Kasten!

Nach 18 Monaten Dreharbeiten, 40.000 Covid-Tets und Millionen von Dollar in Sicherheitsprotokollen sind die Dreharbeiten zum sechsten Film in der ”Jurassic”-Franchise abgeschlossen.

Colin Trevorrow und Donna Langley standen nun in einem Interview mit Deadline Rede und Antwort:

„ Jetzt gerade fühle ich Einiges. Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich das in Worte packen kann. Es war bemerkenswert, Unser Team und die Besetzung waren super ambitioniert. Jeder arbeitete rund um die Uhr, um zum besten Ergebnis zu kommen, welches möglich ist. Es war so inspirierend.“

Donna Langley, die Vorsitzende von Universal Filmed Entertainment Group teilt das Lob:

„ Trotz der derzeitigen, sehr schweren Situation, in welcher sich unser Industriezweig befindet, können wir nach 100 Drehtagen wirklich stolz auf das Team sein. Die Zusammenarbeit war herausragend. Wir haben für unsere Rückkehr zum Dreh, ein Regelwerk der Sicherheit konzipiert. Die Sicherheit war unsere höchste Priorität. Ein großer Dank gebührt unseren Filmemachern und der Besetzung, welche unermüdlich ihr  Bestes gegeben haben, um den Weg für weitere Produktionen frei zu machen.

Trevorrow fügt hinzu:

„ Wir lebten zusammen, aßen zusammen, haben uns Geschichten erzählt, teilten unsere Ängste und Hoffnungen und spielten lange Frisbee. Es gab so viel zu lachen in einer Zeit in der es eigentlich nichts zu lachen gibt. Wir waren alle weit weg von denen, die wir leiben, ausgrechnet in einer Zeit, in der wir nah bei ihnen sein wollten. Ich habe meine Familie wahnsinnig vermisst. Ich habe sie vier Monate nicht gesehen. Aber die Menschen in unserer Blase hier, wurden auch so etwas wie eine Familie. Ich glaube, dass diese Nähe den Film sogar noch besser gemacht hat. Alles, was uns emotional beschäftigte, haben wir besprochen. Wir haben sogar Sonntags geprobt, wir entwickelten die Charaktere, sorgten für mehr Emotionalität. Ich denke, dass der Film dadurch noch stärker wirken wird. Der Film handelt von Koexistenz, das passt sehr gut in die derzeitige Situation und ist genau der richtige Film für die Zeit! Ich weiß nicht, wie die Kinolandschaft im Sommer 2022 aussehen wird, aber ich hoffe, dass wir den Film in den Kinos sehen können, denn für die große Leinwand habe ich ihn gedreht! Morgen werde ich aber erst einmal nach Hause zu meiner Familie zurückfahren.  Danach beginnt auch schon bald die Postproduktion.“

Freut Ihr Euch auf “Jurassic World-Dominion“? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1745 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*