Teuerste BBC-Serie aller Zeiten: “The North Water” ab Ende März auf Blu-ray

Der in Ungnade gefallene Militärarzt Patrick Sumner (Jack O’Connell) heuert 1859 als Schiffsarzt auf der „Volunteer“ an. Er hofft, durch die harte Arbeit auf dem Walfänger den Dämonen seiner Vergangenheit zu entfliehen. Auf seiner Fahrt ins eisige Nordpolarmeer wird die Erbarmungslosigkeit der Elemente nur von der seiner Mannschaftskameraden übertroffen – allen voran der brutale Harpunier Henry Drax (Colin Farrell), der sich als Psychopath erweist. Als Patrick den wahren Zweck der Expedition erfährt, kommt es zur Konfrontation zwischen den ungleichen Männern. Ihr Konflikt gipfelt in einem unerbittlichen Überlebenskampf in der eisigen Ödnis der Arktis, fernab der sicheren Häfen der Zivilisation.

The North Water” gilt als teuerste BBC-Serie aller Zeiten und entstand unter ganz besonderen Drehbedingungen: Für die Aufnahmen der Packeis-Szenen reiste das Team bis zum 81. Grad nördlicher Breite – laut den Machern der nördlichste Punkt, an dem jemals für eine TV-Serie gedreht wurde. So gelang Regisseur und Autor Andrew Haigh (“Looking”) eine packende Adaption des gleichnamigen Romans von Ian McGuire – auch dank eines namhaften Cast um Colin Farrell (“True Detective”), Jack O’Connell (“Unbroken”), Stephen Graham (“Snatch”), Tom Courtenay (“45 Years”) und Peter Mullan (“Top of the Lake”).

Polyband veröffentlicht “The North Water” zum 25 März 2022 nun auf Blu-ray im Keep Case, wo alle fünf Episoden mit einer Gesamtlauflänge von rund 280 Minuten auf zwei Discs ihren Platz finden. Über 20 Minuten exklusive Hintergrund-Berichte stehen dabei noch in den Extras zur Verfügung.

Bestellen bei JPC:

 

Letzte Aktualisierung am 12.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Werbung

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*