Splatter-Perle “Bloodsucking Pharaos in Pittsburgh” wird in der PCE aufgelegt

Im Großraum Pittsburg treibt ein Killer sein Unwesen und hinterlässt in der Nähe seiner übel verstümmelten Opfer kryptische Zeichen, die ein zufällig anwesender Fachmann in Uniform alsbald als altägyptische Hieroglyphen identifiziert. Sweeney Birdwell und sein Partner Joe Blocker, zwei Polizeibeamte mit im Detail unterschiedlichen Frauenproblemen, gehen dem Fall nach einigen Umwegen auf den Grund und stoßen auf eine (selbstredend feminine) Verschwörung zur Wiederbelebung eines archaischen Todeskultes.

Dean Tschetter 1991 gedrehter “Bloodsucking Pharaos in Pittsburgh” dürfte Splatter-Herzen höher schlagen lassen, zeichnet sich für die gelungenen Spezialeffekte nämlich niemand geringeres als Tom Savini höchstpersönlich verantwortlich. Im Stile einer Horror-Komödie inszeniert, sind Ähnlichkeiten zu Genre-Perlen wie Herschell Gordon Lewis’ “Blood Feast” unvermeidbar, doch aber sicherlich auch gewollt. Das alles münzt dann in einem sehr Gore-haltigem Finale, was “Bloodsucking Pharaos in Pittsburgh” zu einem Pflichtfilm für Horrorfans machen sollte.

Im Rahmen der Platinum-Cult-Edition veröffentlicht Digi Dreams den Streifen nun erstmals in HD auf Blu-ray, die Auflage ist dabei auf nur 666 Stück limitiert. Der Titel ist ab sofort lieferbar.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Anzeige: Wir sind stolze Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC und verschiedenen anderen Shops. Durch qualifizierte Verkäufe verdienen wir eine Provision, ohne dass für euch zusätzliche Kosten entstehen. Eure Unterstützung bedeutet uns viel – herzlichen Dank! Hinweis: Links, die mit „*“ markiert sind, sind Partnerlinks. Bitte beachtet, dass sich Preise ändern können, Versandkosten nicht in den angezeigten Preisen enthalten sind und bei Bestellungen außerhalb der EU Zollgebühren anfallen können. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen