Spielzeug-Sport – 2K und LEGO gehen wohl Partnerschaft ein

Bisher waren LEGO-Spiele vor allem bei Warner Bros. zuhause und wurden von TT Games entwickelt. Dass sich hierbei gewisse Ermüdungserscheinungen breit gemacht haben, sollte mittlerweile bekannt sein. Doch diese Partnerschaft scheint nicht mehr lange exklusiv zu sein und somit ist laut neuesten Gerüchten auch 2K an der Lizenz der dänischen Spielzeug-Marke interessiert.

Angeblich soll sogar schon ein Vertrag unterschrieben worden sein, in dem 2K die Entwicklung von drei LEGO-Sportspielen garantiert hat. Dabei soll es sich unter anderem um ein Open World-Rennspiel und einen Titel einer großen Sport-Franchise handeln. Konkreter wird es bei Spiel Nummer 3, das wohl passend zur Fußball-WM in Katar Ende des Jahres erscheinen soll und bei dem es sich – Überraschung – um den beliebten Ballsport drehen wird.

Offiziell bestätigt wurde dies noch von keiner der beteiligten Seiten. Bedenkt man 2Ks Sport-Portfolio, wäre dies aber gar nicht so unwahrscheinlich.

Über Christian Suessmeier 3127 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen