Spiele-Streaming – Will nun auch Apple in den Markt einsteigen?

Das Thema Spiele-Streaming war für viele Jahre reine Utopie, kommt aber langsam in der Realität an. Nach PlayStation Now und Google Stadia, wird auch Microsofts Project xCloud im September seine Premiere für alle Interessierten feiern. Auch Amazon scheint dem Thema nicht abgeneigt zu sein.

Da verwundert es also nicht, dass auch Tech-Gigant Apple an dieser Art Service interessiert ist. Gestern tauchte nun eine Patentanmeldung auf, in der das Unternehmen aus Cupertino von einem Gerät spricht, das Spiele-Streaming über das 5G-Netz ermöglichen soll. In den Grundzügen ähnelt es bereits bekannten Systemen, so werden die Eingaben des Users an den Server geschickt, dort berechnet und das Bild dann wieder zurück an den Endverbraucher gebracht.

Apple hat dazu offiziell noch keine Stellung bezogen. Vielleicht präsentiert man etwas Vorzeigbares auf der Keynote im September beziehungsweise Oktober, auf der auch die neuen iPhones vorgestellt werden sollen.

Über Christian Suessmeier 475 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*