Sony schließt wohl eines seiner langjährigen Entwicklerstudios

Seit einigen Stunden machen Gerüchte die Runde, dass der PlayStation-Konzern das Sony Japan Studio schließen wird. Neben einem Bericht der Kollegen von VGC, lassen vor allem einige Tweets dortiger Mitarbeiter darauf schließen, die ihren Abschied zum Ende März verkündet haben.

Sony Japan Studio war unter anderem für die Entwicklung von “Knack”, “Astro Bot Rescue Mission” oder “Gravity Rush” bekannt, wirkte aber oft auch als unterstützendes Team bei “Demon’s Souls”, “Bloodborne” oder “Everybody’s Golf” mit.

Einige der Angestellten sind nun wohl Teil von Team Asobi, das vor allem mit “Astro’s Playroom” jüngst für Aufsehen gesorgt hat.

Über Christian Suessmeier 940 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*