“Sonic”-Erfinder Yuji Naka nach Verhaftung angeklagt

Nachdem Yuji Naka in den 90er Jahren mit Spielen wie “Sonic the Hedgehog” oder “Nights Into Dreams” für spielerische Innovation sorgte, befand sich sein Stern seit dem Ende des Dreamcast auf dem Weg nach unten. An frühere Erfolge konnte er nie mehr anknüpfen, der Sargnagel für seine Karriere war sicherlich “Balan Wonderland”, das nicht nur von der Kritik abgestraft wurde, sondern schon kurz nach Release in den Shops verramscht wurde.

Im November machten dann erneut eher negative Schlagzeilen zu Yuji Naka die Runde, denn er wurde wegen angeblichen Insiderhandel verhaftet. So soll er Aktien eines Entwicklerstudios gekauft haben, kurz bevor diese ein neues Mobile-Spiel von “Dragon Quest” ankündigten. Und als wäre das nicht schon schadhaft genug für die Karriere, passierte das Gleiche prompt im Dezember noch einmal. Diesmal wegen einem neuen “Final Fantasy”-Titel, “Final Fantasy VII: The First Soldier”.

Während er im ersten Fall noch eine recht kleine Summe – rund 20000,-€ – investiert haben soll, hat er laut Berichten bei der zweiten Sache rund eine Million Euro an Aktien erworben. Das alles war der Staatsanwaltschaft Tokyo nun genug an Informationen und so hat man Naka-san wegen Insiderhandel angeklagt. Mit ihm sitzen noch zwei weitere Personen auf der Anklagebank, darunter auch ein Mitarbeiter von Square Enix.

Anzeige: Wir sind stolze Partner von Amazon, MediaMarkt, JPC und verschiedenen anderen Shops. Durch qualifizierte Verkäufe verdienen wir eine Provision, ohne dass für euch zusätzliche Kosten entstehen. Eure Unterstützung bedeutet uns viel – herzlichen Dank! Hinweis: Links, die mit „*“ markiert sind, sind Partnerlinks. Bitte beachtet, dass sich Preise ändern können, Versandkosten nicht in den angezeigten Preisen enthalten sind und bei Bestellungen außerhalb der EU Zollgebühren anfallen können. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr.
Christian Suessmeier
Über Christian Suessmeier 3855 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen