Slasher-Klassiker “Nightmare in a Damaged Brain” erscheint in vier Mediabooks

George Tatum wird in einer hochmodernen Nervenheilanstalt behandelt. Er leidet unter immer wiederkehrenden, grausamsten Alpträumen und der Tendenz zu aggresivem Verhalten. Die Ursache dafür scheint tief verborgen in seiner Kindheit zu liegen. Seine Ärzte entscheiden sich für eine neuartige Therapiemethode, mit der sie sein Verhalten unter Kontrolle bringen können. Schließlich wird George entlassen und soll auf eigene Verantwortung hin wieder sein Leben übernehmen. Doch die merkwürdigen Träume führen in zurück in die schrecklichen Abgründe seines Gehirns. Seine Krankheit ergreift Besitz von ihm und macht ihn zu einem brutalen Killer. Er macht sich selbst auf die Suche nach den Ursprüngen seines Verhaltens und bringt damit jeden in seiner Umgebung in tödlichste Gefahr.

Nightmare in a Damaged Brain” von Romano Scavolini war über Jahre hinweg einer der meistgesuchten und umstrittensten Splatter-Klassiker der 80er-Jahre. Logisch, 1981 noch ungeprüft und ungekürzt auf VHS in Deutschland erschienen, dauerte es nicht lange, bis das Teil vom Staatsanwalt wegen Gewaltverherrlichung einkassiert wurde. Das schert Astro Records & Filmworks glücklicherweise wenig, die “Nightmare in a Damaged Brain” zum 19. Februar 2021 in vier Mediabooks herausbringen werden. Deren Limitierung liegt bei 250, 100, 75 und 75 Stück.  Enthalten ist der Film auf Blu-ray sowie der Bonusfilm “Bloodsucking” (ebenfalls auf Blu-ray).

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Werbung

2 Kommentare

  1. Es existieren bereits seid mehreren Jahren Mediabooks von CMV(2 Cover), eine Kultbox von XT und eine IMC Red Box Vö, jeweils Repacks der CMV Vö, warum lässt man das unerwähnt?Interessant wäre es zu wissen ob die Astro Vö ebenfalls ein Repack der CMV Vö ist oder ob ein neues Master benutzt wird?

  2. Für mich ,durch den Aufbau des Filmes, heftiger als Maniac.
    Kenne leider nur das Niederländische VHS Tape und warte schon ewig auf eine deutschsprachige Veröffentlichung.

    Kann jemand etwas zu der Bildqualität zu sagen?
    Trotz Blu-ray ,dürften wir ja wohl meilenweit von selbiger Qualität entfernt sein, aber vielleicht dennoch gut.

    Wie sind denn die Astro Mediabooks allgemein, von der Qualität und dem “Buchanteil” ?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*